15. Mai 2021

Etwas Schreckliches ist passiert!

 

Meine Lieben,

Ich danke Euch ALLEN vieltausendmal für Eure Anteilnahme, für Eure lieben und aufmunternden Worte, für so manchen Tipp, für Euer Mitgefühl und für Euer Verständnis!!! anläßlich dieser wirren                        Geschichte meines Blogs, die Ihr hier unten im Text findet.  

Der verschwundene Post ist als Entwurf wieder aufgetaucht. Als ich ihn dann veröffentlichte waren auch plötzlich die beiden ehemals verschwundenen Kommentare wieder da... Und zwar alles unter dem erstmals veröffentlichten Datum...

Ihr müsst also jetzt rückwärts gehen oder einfach hier auf den Link klicken, dann könnt Ihr die Geschichten vom Mutterkraut nachlesen. Tja, wir BloggerInnen sind schon ganz schön flexibel!!!

Alles Liebe  - Euch ALLEN!!!

 

 

 

Meine Lieben,

den Post über das wunderschöne und zudem auch noch als Heilpflanze wirkende Mutterkraut schreibe ich in Kürze zum 2. Mal.   

Wieso? Ich hatte wieder einmal ein Phänomen hier auf meinem Blog...oder ein Riesenproblem mit meiner  "Grünen Ecke"! ...und das aus heiterem Himmel...

Was war passiert???

Der Post über besagtes wundervolles Blüh- und Heilkraut "Das Mutterkraut", er war geschrieben, er war eingestellt und er war auch schon kommentiert...

und dann, ja dann passierte etwas Schreckliches!!!

Mein Blog wurde als "Betrügerische Website" blockiert!!!

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie schockiert ich war, ich war außer mir!!! Und in der ersten Schockstarre war ich zunächst auch noch vollkommen hilflos...Der Boden unter meinen Füßen war zunächst einmal weg!

Ich hatte gerade für einen Kommentar unserer geschätzten "Rostrose"  die Antwort verfasst, wollte sie eingeben, und dann das...

Jedwede Zugriffsmöglichkeit auf meinen Blog war unmöglich!!! Es gab nur noch diese schreckliche tiefrote Seite mit dem oben benannten Hinweis...

Ich kann Euch sagen, das war eine Nacht! Das wünsche ich niemandem!!! Aber ich musste mich beruhigen, musste eine Lösung finden...

Dann fand ich die Möglichkeit an Google und Firefox einen Bericht zu senden, der deutlich machen sollte, dass die Blockade meines Gartenblog völlig ungerechtfertigt ist. Und die Behauptung, dass diese Seite eine betrügerische sei,  

eine Verleumdung oder zumindest eine Fehlmeldung par Excellence ist!!!

Ich wollte natürlich auch wissen, wie es überhaupt dazu kam.


Als Antwort erhielt ich einen Text, der mit folgenden Zeilen begann:

Bericht gesendet   -   

Vielen Dank, dass Sie Google einen Bericht gesendet haben. Da Sie nun Ihre gute Tat für den Tag geleistet haben, können Sie:

1. Sich einen Moment Zeit nehmen und sich darüber freuen, dass Sie dazu beigetragen haben, das Web zu einem sichereren Ort zu machen.

 

 Das ging noch weiter, das erspare ich Euch. Nur soviel - ich habe etliche Berichte in dieser vergangenen Nacht geschrieben - hatte auch kurzzeitigen Erfolg - mein Blog war wieder da...

...aber nur, um gleich darauf wieder mit diesem unglaublichen, ja  unfassbaren Text: "Es sei eine betrügerische Website" blockiert zu werden...

Das Ganze ging noch eine Weile hin und her - vorläufiges Endergebnis war: "Heidis grüne Ecke" konnte wieder ganz normal aufgerufen werden...

...NUR  der letzte Post samt der schon eingetroffenen Kommentare war und ist verschwunden!!!


Also ich kann Euch sagen, diese Nacht hat mich einiges an Nerven gekostet, zumal ich die Ursache nicht kenne...

Habt Ihr auch schon einmal so etwas gehabt??? Weiß irgendjemand von Euch, was da passiert sein kann, und vor allem, was man gegen so etwas tun kann???


Wenn ich auch niemandem wünsche diese fürchterliche Erfahrung schon einmal gemacht zu haben, so wäre es doch ganz wunderbar, wenn Ihr mir dennoch helfen könntet. Viele von Euch sind deutlich versierter im Umgang mit dem Internet...vielleicht wisst Ihr Rat?!!!

Ich wäre Euch unendlich dankbar!!!


Eure Heidi



 

24 Kommentare:

  1. Liebe Heidi...da kippt mir ja beinahe die Tastatur weg...
    welch ein Schreck....
    wie das passieren konnte, welche Ursache dazu geführt hat, obs ein eingeschleuster VIRUS wohl war?
    ich vermute es wird dir keiner sagen/wollen oder können)
    mir ist ähnliches mit meiner Homepage angelface at vor ca 10 Jahren passiert, da hat wohl ein Jugendlicher wie vermutet wurde mir unter das Eingangsbild einen Virus plaziert und damit wurde ab dann meine Website als gefährlich zu besuchen angekündigt für den der sie aufschlug.
    nach grollen, sich fürchten und verzweifeltem Weinen, diversen langen schlaflosen Nächten habe ich sie dann gelöscht und aus dem Netz genommen und alle Inhalte waren weg.
    die Arbeut von 10 Jahren futsch...
    deshalb kann ich dich sooo gut verstehen und nachvollziehen was in dir vorgeht.
    hast du denn deinen Blog und dessen Inhalte aktualisiert und auf einer externen festplatte gespeichert sodass du die alte Version neu aufspielen könntest, wenn in der jetzigen version der Fehler nicht gefunden und bereinigt werden sollte -????
    Das sehe ich ehrlich gesagt als einzige Möglichkeit die gesamte Site zu retten und zum normalen besuch wieder freizugeben, aber ich kenne mich nur bedingt aus und hoffe, du bekommst nochwirkliche Hilfe, Ratschläge und Tipps von anderen Bloggerinnen und Seiten
    Klärchen kennt sich gut aus, weiß ich ...von anderen weiß ich es nicht und ich - ich brauche wenns eng wird und übers normale hinausschiesst auch Hilfe die ich oft nicht kriege..
    die Angst und Sorge die website zu verlieren ist eigentlich immer da und präsent.
    Bitte halte uns/mich auf dem Laufenden und berichte wenn du es kannst...
    liebe Gruß Angelface...Toi toi toi...für dich und dein grünes ZUhause im Netz!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du Liebe Du!
      Oh jeh, wenn ich hier lese, was Dir schon alles im Netz passiert ist, da kann einem ja Angst und Bange werden...Wie wunderbar, dass Du Dich nicht hast unterkriegen lassen!!! Deinen Tipp mit der Festplatte werde ich alsbald realisieren. Danke Dir und Danke dass Du immer noch dabei bist!!!
      Es würde uns so viel fehlen!!!
      Alles, alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  2. Liebe Heidi, ich kann nur erahnen wie du dich gefühlt haben musst😳Ist mir noch nicht passiert und möchte ich auch nicht haben wollen. Zum Glück bist du wieder da🥰Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank auch Dir liebe Kirsten. Es tut so unheimlich gut, gerade in so prekären Zeiten Rückhalt zu haben! Danke!
      und alles, alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  3. Betrügerische Website...
    Na da wäre mir auch anders zu Mute.
    Sachen gibt´s...
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles wieder o. K. - Jetzt hoffe ich nur, dass es dabei bleibt!!!
      Und dass es Euch alle miteinander nie treffen möge!!!
      Alles, alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  4. Oje, liebe Heidi,
    ich bin jetzt ähnlich geschockt wie du! Noch dazu, wo dir das passiert ist, als du eine Antwort ausgerechnet für MEINEN Kommentar verfasst hast... Leider bin ich in technischer Hinsicht auch keine Hilfe... ich habe so etwas noch nie gehabt (und hoffe, ich kriege sowas auch nie). Mir ist es bisher nur passiert, dass ich auf Blogs einsteigen wollte, die ich schon oft besucht hatte, und plötzlich behauptete mein Virenschutzprogramm, dass es sich um eine "gefährliche" Webseite handelt (und wollte mich nicht einsteigen lassen). Mein Mann meinte dann, dass die betreffende Bloggerin vielleicht etwas auf dem Blog installiert hat, was mein Schutzprogramm fälschlicherweise als Virus identifiziert oder so (z.B. irgendwelche Werbungen in der Seitenleiste oder diese "Schneefälle", die es auf manchen Blogs im Winter gibt...) Edi hat dann etwas bei den Einstellungen geändert.

    Es kann also durchaus sein, dass es da bei dir einen irgendwie ähnlich gearteten "technischen Irrtum" gegeben hat. Ich hoffe, du kannst dich damit trösten, das es letztendlich "nur" um Technik geht und dass niemandem etwas wirklich Schlimmes passiert ist. Klar ist es ein Schreck - und ärgerlich, überhaupt wenn Teile des Blogs verwunden sind - aber letztendlich kein Beinbruch!
    Natürlich wünsche ich dir trotzdem, dass sich die Sache bald aufklärt!
    Alles Liebe,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Röschen,
      ja das wünsche ich Dir auch, dass Du Dich mit so etwas niemals auseinandersetzen musst - das wünsche ich ALLEN - von ganzem Herzen! Ich war in der Tat fix und fertig, meine Fantasie kam so richtig ins Laufen...und mein inneres Gleichgewicht ins Wanken...
      Jetzt scheint alles wieder o. K. - hoffentlich bleibt es dabei!!!
      Noch heute war ich auf einer Seite, da gab es zwar keine "Schneefälle" dafür aber "Regentropfen"...Drück mir die Daumen...
      Wenns nicht klappt leihe ich mir Deinen Mann aus - lach...
      Alles Liebe - Euch Beiden
      Heidi

      Löschen
  5. Liebe Heidi, auch ich war heute morgen restlos geschockt, denn Blogger hatte mir in der vergangenen Nacht einen Haufen Posts gelöscht, da diese angeblich gegen die Viren-und Malwarerichtlinien verstoszen würden. Und man drohte mir komplette Bloglöschung an. Womit für mich die Welt zusammenbricht, denn mein Blog und die Kontakte bedeuten mir sehr viel und erstzen mir so manches Fehlende im RL.
    Das hat mir heute den Tag gründlich versaut. Allerdings kamen vorhin nochmal genauso viele Benachrichtigungsmails, dasz meine Posts unbedenklich seien und wieder freigeschaltet würden. Sie befanden sich dann aber im Entwurfsmodus und ich muszte sie alle selbst neu veröffentlichen - insofern: schau mal in Deine Postliste, ob der verschwundene Post da ist und dann schalte ihn einfach wieder frei!
    Manchmal liegt der Fehler wohl im System und Abewarten hilft dann schon. Und regelmäszige Blogsicherung scheint mir jetzt doch ganz nützlich. Dazu einfach im Dashboard unter "Einstellungen" runterscrollen und da steht dann "Inhalt sichern"

    So, nun schlafen wir wohl erstmal auf den Schock und ich wünsch Dir trotzdem einen schönen Sonntag
    LG Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jeh! Du Arme! Das ist ja noch schlimmer als bei mir!!! Konntest Du da mittlerweile etwas klären? Ist diese Drohung mit der "Wiederkehr Deiner Posts" jetzt gänzlich vom Tisch? Oh, ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen!!!
      Ich werde gleich mal bei Dir reinschauen...Ich kann Dich so gut verstehen, denn auch mir bedeutet die Bloggerwelt sehr viel. Ich durfte so viele wunderbare Menschen hier kennen lernen, von denen die meisten genauso gartenverrückt und naturbegeistert sind wie ich...Da ist so eine schöne Gemeinsamkeit gewachsen!!! Die sollten wir nicht verlieren!!!
      Übrigens mein verschwundener Post ist wie bei Dir auch wieder als Entwurf aufgetaucht. Ich habe ihn dann wieder veröffentlicht und kurz darauf waren auch die 2 Kommentare wieder da - zeitlich mit dem Ursprungsdatum!
      Die von Dir angesprochene Blogsicherung habe ich jetzt auch erstmals vorgenommen! Vielen Dank für den Tipp und für die Hinführung!!!
      Ich wünsche Dir eine richtig gute Woche - Bedingung: nur noch mit superguten Geschehnissen!!!
      ...und alles, alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  6. Meine Güte,
    na das ist ja der Hammer !!!
    Da hoffe ich für mich inständig, dass mir das nicht passieren wird !
    Gottseidank hast du es geschafft und nun hoffe ich sehr für dich, dass es so bleibt, also wirklich, man braucht schon Nerven bei Blogger.
    Übrigens, guck mal zu Mascha rüber, der ging es auch so:
    https://maschas-buch.blogspot.com/2021/05/update.html
    Weiterhin toi, toi, toi dass nun alles wieder gut ist
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      ich danke auch Dir für Deine mitfühlenden Worte, das ist genau das, was man in einer solchen Situation wirklich braucht. Dass da Menschen sind, die mit dir fühlen - es tut richtig gut! DANKE!
      und alles, alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  7. ......der Frust war bei mir auch gross. Von meinem Blog strickauspoeck wurden drei Einträge gelöscht. Das wurde mir per E-Mail mitgeteilt. Einfach weg, einfach so.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,
      schau mal hier oben, 2 Kommentare über Dir, bei Mascha. Da war es wohl am schlimmsten. Aber auch bei ihr hat es sich wieder eingerenkt. Vielleicht ergeht es Dir ebenso?!!! Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  8. Mein Mitgefühl! Ich habe Vergleichbares erlebt und mich schrecklich geärgert. Hatte die Rechtsabteilung von Google angeschrieben (denn die Email im Impressum von Google ist ein toter Link), aber keine Antwort erhalten.
    (Hier habe ich das dokumentiert: https://stirnlicht.blogspot.com/2021/04/ich-wills-wirklich-von-google-wissen.html)
    Dass das zB stehen bleibt, sagt mir, dass da irgendwelche blöden Automatismen laufen und niemand weiß, was er tut oder tun lässt. Aber es ist ein Verstoß gegen Artikel 5 GG. Und wenn angezeigt wird, dass man betrügerisch wäre, wäre dies in meinen Augen sogar eine Verleumdung nach §187 StGB.
    Irgendwie müsste man sich versammeln und das öffentlich machen, vielleicht auch ein MdB gewinnen, keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, lieber Frank, für Dein Mitgefühl. In solch einer Situation verstanden zu werden tut richtig gut. Ich habe auch etliche Meldungen an Google und Firefox geschrieben...es ging eine Weile hin und her mit meinem Blog. Zur Zeit scheint jetzt wieder alles O.K. Aber die Skepsis ist natürlich noch da - hoffentlich nicht zu Recht!!!
      Ich hoffe sehr, dass man bei Google, Firefox und Co. diese Sachen nicht auf die leichte Schulter nimmt, sondern ergründet was das falsch gelaufen ist und diese behebt, um künftig solche eklatanten Fehlmeldungen, und in der Tat verleumderischen Aussagen, ausschließen zu können!!!
      LG Heidi

      Löschen
  9. Liebe Heidi, nun bin ich geschockt.So etwas derartiges habe ich zum Glück noch nicht erlebt. Aber ich kann mir vorstellen, wie dir zumute war. Diese Sache wird eine Menge Nerven und Frust gekostet haben. Schön das du wieder da bist und das Problem hoffentlich in Zukunft nicht mehr auftauchen wird. Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag und hinterlasse liebe Maigrüße, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Waldfee, liebe Moni,
      vielen, lieben Dank für deine herzlichen Maigrüße. Drücken wir Beide die Daumen, dass Dein Wunsch, dass so etwas NIE, NIE wieder passiert Erfüllung findet!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
    2. Guten Morgen liebe Heidi, ich schreibe dir nun unter deinem Post ;0)
      Dankeschön für deine lieben Kommentare auf meinem Waldfeen Blog.
      Uuuund für die Korrektur, das es Märzveilchen sind. Das hab ich nicht gewußt.
      Nun ist mein Kopf wieder schlauer und sogar essbar sind die Blüten.
      Denke, das sie mit den Stiefmütterchen Verwandt sind, denn da sind die hübschen Blüten auch genießbar und ein Eyecatch.
      Liebe Grüße, Moni

      Löschen
    3. Liebe Waldfee Moni,
      ja Du hast Recht, Stiefmütterchen, Hornveilchen, März- oder Duftveilchen gehören alle "einer Familie" an - es ist die Familie der Veilchengewächse (Violaceae).
      Und das März- oder Duftveilchen (Viola odorata) gehört sogar zu den Heilpflanzen. Es stärkt unser Immunsystem, hilft bei Atemwegserkrankungen und Entzündungen. Ein Veilchentee aus Blüten und Blättern beruhigt und kann bei Kopfschmerzen helfen.
      Ich denke, das sind richtig gute Gründe diesem lieblichen Blümchen im eigenen Garten ein Plätzchen zu bieten...
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  10. So etwas ist kaum zu glauben. Ich kann mir deinen Schrecken vorstellen. Keine Ahnung was man in solchen Fällen unternehmen sollte oder kann. Ich hoffe, bei dir wendet sich alles wieder zum Guten. Möge sowas allen guten Bloggern erspart bleiben. Wie ich grade gelesen habe, sollte man eine Sicherung vom Blog anlegen. Habe ich noch nicht gemacht. Und ob es dann funktioniert, wenn man einfach sozusagen neu lädt?!
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      ja, da bin ich ganz bei Dir - möge so etwas künftig allen gerechten BloggernInnen erspart bleiben!!! Es geht in der Tat ganz schön an die Nerven. Es sind so massive Anschuldigungen, denen Du plötzlich ohne jedes Zutun gegenüberstehst...Da muss sich Google und Firefox etwas überlegen. Die sollten die Schwachstelle möglichst schnell finden und eliminieren! Meines Erachtens darf so etwas einfach nicht passieren. Es ist zu weitreichend!!!
      Übrigens, Dein verschwundener Kommentar bei dem Mutterkraut ist auch aufgetaucht. Also - alles gut? Hoffentlich!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  11. Oh man, so etwas braucht kein Mensch! Kann mir lebhaft vorstellen, wie geschockt Du warst. Ausgerechnet DEIN Blog! Ich möchte gar nicht wissen, was so an kriminellen Machenschaften im Web abläuft... aber ausgerechnet ein Blog soll eine betrügerische Seite sein? Woran das liegen mag... keine Ahnung. Man kann nur alle Sicherheitsvorkehrungen, wie Virenschutz aktuell halten. Eine andere Idee habe ich auch nicht. Zum Glück ist jetzt wieder alles OK.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      ich danke Dir sehr, für deine herzlichen Worte! Ja, Du hast Recht, ich war vollkommen fassungslos und zutiefst bestürzt...Aber das hilft ja in einem solchen Fall nicht weiter...Dennoch hat es gedauert, bis ich erst einmal die Möglichkeit fand einen Bericht an Google und Firefox zu schreiben...es blieb auch nicht bei dem einen...
      Mein Virenschutz ist aktuell und dennoch...Ich weiß bis heute nicht, was da wirklich los war, wie so etwas passieren konnte. Aber wie ich jetzt aus einigen Berichten anderer BloggerInnen weiß, gab und gibt es so etwas oder ähnliches anscheinend öfter (s. o. bei den Kommentaren). Mascha z.B. hatte es besonders hart getroffen. Bei ihr ist im Moment auch alles wieder im Lot...Auch Frank und strickausspoeck waren betroffen...Und Angel hatte bereits vor ca. 10 Jahren einen ähnlich gelagerten Fall, sie wusste sich letztendlich keinen anderen Rat als die Arbeit vieler Jahre aufzugeben. Sie hat damals Ihre Homepage aus dem Netz genommen...Gott sei Dank hat sie sich aber nicht unterkriegen lassen. Sie ist uns erhalten geblieben!!!
      Aber schlimm ist das Ganze schon, so richtig schlimm! Ich hoffe sehr, dass Google sich zielgerichtet darum kümmert und den Fehler oder die Sicherheitslücke im System findet und alsbald behebt. So etwas darf m. E. nicht vorkommen. Da müssen zusätzliche Schutzmechanismen und Kontrollen eingebaut und verstärkt werden, damit solche Dinge künftig nicht mehr möglich sind!!! Auch hier hoffe ich, dass das gemacht wird...und zwar so schnell als irgend möglich!!!
      Dir alles Liebe und nochmals DANKE!
      Heidi

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden einzelnen sehr!

Gemäß der neuen DSGVO hier eine wichtige Neuerung:
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/p/datenschutz_4.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de) zur Kenntnis genommen hast und diese auch akzeptierst.