7. Mai 2021

Überraschung für 5 Gewinnerinnen u. eine Pflegeanleitung für Akeleien

 

Meine Lieben, 

5. Blog-Geburtstag - 5 Gewinnerinnen - da liegt es doch auf der Hand, dass sich auch jede der Gewinnerinnen über 5 Gewinne freuen darf. 

Hoffentlich haben alle den entsprechenden Garten dazu?


Denn ich habe mich entschieden je 5, etwas außergewöhnliche, Sämereien zu Euch auf den postalischen Weg zu bringen. Nachdem bei uns, bei Samentauschaktionen, jeweils ein heißes Gerangel losgeht, dachte ich mir, ich könnte Euch ein richtig "geburtstagsmäßige" Freude damit machen - und das ganz ohne Drängelei und Gerangel...


Und das sind Eure kleinen Gartenschätze:


1. Akeleien in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Das kommt daher, dass ich mit den Jahren neben den einheimischen auch verschiedene englische Sorten dazubekam. Alle diese Sorten wurden durch die Bestäubung regelrecht vermischt, und so steigt die Spannung jedes Jahr aufs Neue, was ich so alles an neuen Formen und Farben bestaunen darf. Es ist ein wirkliches Wunder der Natur. Ich bin mir sicher (oder ich hoffe zumindest darauf), Euch wird es ganz genau so ergehen.

Diese hier sind ganz zart lila mit weißem Röckchen...Lasst Euch einfach überraschen, was da bei Euch alles erblühen wird.

 

 Im Weiteren sind in der Post für Euch:

2. Hasenglöckchen auch Bluebells genannt. Auch diese haben eine ganz eigene Geschichte.

3. Mutterkraut, das wiederum eine ganz besondere Beziehung zu uns Frauen hat.

4. Rittersporn - er wird in Sachen Höhenwachstum ein Spektakel, eine richtige Show abziehen.

5. Waldglockenblume - auch in ihrer Wuchsform ein wunderschönes, märchenhaftes Schauspiel.

 

Damit alle die großartigen Gewächse so richtig gut bei Euch gedeihen, und damit Ihr ohne lange suchen zu müssen gleich wisst, welche Ansprüche und Besonderheiten die jeweiligen Pflanzen  aufweisen, werde ich sie Euch einzeln und sehr zeitnah hintereinander vorstellen. Ansonsten würde das ein Marathon, der so nicht gewollt ist. 


Also fangen wir mit der Akelei an:

Diese Blume mit dem auffälligen Sporn hat aufgrund ihrer ungewöhnlichen Blütenform im Volksmund viele Namen: Zigeunerglocke, Narrenkappe, Taubenblume. Ich kenne sie unter dem Namen:  "Elfenhandschuh"!

 

 

Steckbrief:

Wuchstyp:      Staude zweijährig oder kurzlebig

Wuchshöhe:   von 40 cm bis 90 cm

Wuchseigenschaften:    aufrecht, horstbildend, rosettenbildend, Selbstaussaat

Blütenfarben:  weiß, rosa. lachs, violett, blau, fast schwarz und auch zweifarbig zu finden

Blütezeit (Monat):    Mai bis Juni

Blütenform:    Glocken

Blüteneigenschaften:    ungefüllt, leicht gefüllt

Samen: unscheinbar aber giftig! Selbstaussaat, wenn Ihr ihn lange genug reifen lasst.

Licht:   sonnig bis halbschattig

Bodenart:  anspruchslos, wächst fast überall, kalkliebend

Bodenfeuchte:   mäßig trocken bis frisch

Nährstoffbedarf:   mäßig nährstoffreich

Zier- oder Nutzwert:  Blütenschmuck, Nektar- oder Pollenpflanze, heimische Wildpflanze

Verwendung:   Blumenbeete, Blumensträuße, Gruppenpflanzung, Unterpflanzung,                                                     Verwilderung, Rabatten

Gartenstil:     Bauerngarten, Blumengarten, Kräutergarten, Naturgarten, Waldgarten

Bienenfreundlich:    bienenfreundliche Pflanze - bei Insekten sehr beliebt

 

     Ganz wichtig für Euch zu wissen, dieses wunderschöne Gewächs, die Akelei, sie ist giftig!          Schon der Verzehr von 20 Gramm Blättern verursacht Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemnot, Herzbeschwerden und Benommenheit. Ebenso enthält die Pflanze Reizgifte, die u. U. starke Hautreizungen wie Brennen, Rötung, oder Blasenbildung bewirken können. Was sagt uns das? Handschuhe anziehen, wenn Ihr eine empfindliche Haut habt!


 

Sie hier hat ihr Festtagsgewand angelegt - ist sie nicht wunderschön - irgendwie märchenhaft - oder?

Gut zu wissen: In freier Wildbahn steht die heimische, blauviolett oder rosa blühende               "Gewöhnliche Akelei" übrigens unter Naturschutz.


Was sagt Ihr? Ich hoffe, ich habe Euren Geschmack getroffen?! Und Ihr freut Euch und wartet voller Ungeduld auf die alljährlich wiederkehrenden, total abwechslungsreichen Blüten.


Da auch in diesem Post pastellfarbene Blüten zu sehen sind, geht noch schnell ein Link zu Nicole, die im Mai

Pink & Pastell sucht.




Alles Liebe Euch allen! Haltet noch ein wenig durch!!! Es scheint, es ist ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen!?!!!! Drücken wir uns die Daumen!!!!



Eure Heidi






Kommentare:

  1. So eine schöne Idee liebe Heidi,
    Deine Bluebells erinnern mich jedes Jahr wieder an Deine liebe Post.
    Sie stehen auch dieses Jahr schon wieder kurz vor der Blüte.
    Und Akelei geht doch immer. Die haben so herrliche Farben.
    Da werden sich die Gewinner auf jeden Fall freuen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie wunderbar! Das freut mich jetzt so richtig! Und wenn ich ganz ehrlich bin, genauso hatte ich mir das gewünscht und vorgestellt. Gibt es viele schönere Dinge, als jedes Jahr wiederkehrende Blüten, die Erinnerungen wach rufen?
    Ich selbst habe auch etliche Pflanzen im Garten und im Haus, bei denen es mir ähnlich ergeht. Zum Teil leben die Schenkenden schon gar nicht mehr...Da ist z.B. meine Clivia, die ich vor vielen, vielen Jahren von meiner saarbrücker Oma geschenkt bekam, oder meine wunderschöne "Hubert-Rose", die mir mein lieber Schwager Hubert einst überreichte, nicht zu vergessen der so herrlich duftende Miniflieder von meiner Großtante Lisa...Wenn ich diese Pflanzen betrachte und mich daran erfreue, stehen alle diese lieben Menschen vor meinem geistigen Auge, und ein wunderbar warmes Gefühl begleitet ganz viele gute Erinnerungen, und ein großes Stück Dankbarkeit...
    Zurück ins Jetzt! Ich wünsche Dir, liebe Nicole einmal, dass Du ganz bald geimpft wirst (ich habe den Post gelesen - selbstverständlich!) und dass Du mit Deinen Lieben ein richtig schönes Wochenende hast. Die Sonne scheint uns ja sicher zu sein...
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    Sämereien sind immer toll und dann noch so hübsch verpackt!!!!!! Akeleien sind soooooooo bildhübsche Blumen die selbst in meinem Lehmboden wachsen allerdings in nur einer Farbe nämlich blassrosa. Bin schon gespannt was du zum Mutterkraut schreibst wenn du es vorstellst. Ich freu mich schon sehr auf meinen Gewinn. Ein wundervolles Wochenende... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi
    ich erinnere mich nur zu gut an dein überraschendes Päckchen als es bei mir eintrudelte und im kleinen Gewächshaus binnen kurzer Zeit seinen Samen aus der Erde streckte, da war die Überraschung riesengroß und meine Freude daran nicht minder.
    die "gewöhnliche Akelei" blüte etztes und vorletztes Jahr in meinem Gärtchen der wilden Wiese direkt an der Vordersite meines Vorbaus und erfreute mich tagtäglich mit lilarosa Farben, einem hohen Wuchs und zart im Wind wehenden Stengeln.
    Gut dass du ihre Eigenarten so ausführlich beschrieben hast, vieles davon wusste ich nicht.
    Welch eine entzückende Idee nochmals Sämereien als Gewinn loszuschicken, da wird sich so mancher Garten tüchtig darüber freuen.
    Das Wetter hat uns ja bisher einen Streich gespielt indm es mit Hagel, Kälte und erneut Schnee die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen vertrieb und nichts groß wachsen konnte.
    Nur ganz vereinzelt guckt bei mir ein Frühblüher aus der Erde...
    es soll besser werden - hört man, ich möcht es glauben und warte...
    herrliche Bilder sind es heute die ich bei dir sehe...
    ein schönes Wochenende für dich...
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    deine Idee gefällt mir. Und die Akelei ist solch zarte feine Blume.
    Es gab Zeiten, da hat sich die Akelei bei mir im Garten überall ausgesät.
    Inzwischen ist es so, daß sie nicht mehr viel da ist. Entweder knabbern Ameisen oder anderes Getier an den Wurzeln oder der Samen wird nicht mehr so verteilt wie vorher. Da werde ich doch heute gleich mal schauen, wie es in diesem Jahr damit bestellt ist.
    Liebe Grüße und danke für deinen Besuch bei mir
    Karin M.

    AntwortenLöschen
  6. Eben ist mein Gewinn angekommen. Ich freu mich so sehr darüber. Danke auch für deine netten Worte☺️ Die Karte ist auch sooooo hübsch, genau mein Geschmack. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    ohhh ja Akeleien, die kleinen Feen, die im Garten tanzen ... von denen kann man wirklich nie genug haben und ja, jedes Jahr sind sie für eine Überraschung gut. Was eine wundervolle Auswahl!!! Schöne, zarte und zugleich widerstandsfähige Pflanzen, die über Jahrzehnte in einem Garten wohnen bleiben! Das ist wirklich eine wundervolle Idee und mit so viel Liebe zusammengestellt und zusammengetragen. Danke, ich freue mich sehr, sehr sehr, SEHR!
    Ich wünsche dir ein wundervolle, warme und sonnige Zeit in deinem kleinen privaten Paradies und schicke dir ganz dicke Drücker
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Heidi,
    hatte mich ja schon persönlich bei Dir per Mail bedankt. Aber hier auch: Danke danke danke - damit hast Du mir eine große Freude bereitet. Ich finde es immer sehr spannend, wenn aus einem so klitzekleinen Samenkorn eine wunderhübsche Pflanze entsteht. Bin natürlich gespannt, wenn im nächsten Jahr die Akeleien blühen werden, welche Farben werden sie haben. Also noch mal Spannung pur.
    Sonnige Grüße von Lore

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Heidi, Gratulation zu Deinem Bloggeburtstag. Wie schön!

    Die Akelei freut mich jedes Jahr aufs neue, daher verstehe ich auch
    Deine Begeisterung. Wenn bei der Akelei zunächst die Stengel sprießen und dann die herrlich zarten Blüten sich öffnen. Wir schätzen uns glücklich, dass sie sich selbst aussäen, die zwischen den Sträuchern wundervolle Eyecatcher abgeben! Darüber hinaus hat sich die Jungfer im Grünen "so mir nichts dir nichts" eingefunden... die sich ausgerechnet zwischen den Pflastersteinen an der Kellertreppe tummeln will.

    Hab einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi, vielen Dank für den Besuch bei mir am Blog. Schön, dass Du mich mal wieder besucht hast. Mit Deiner Geburtstagsüberraschung hast Du bestimmt vielen eine Freude gemacht.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi, was für eine bezaubernde Liebes-Erklärung an die schwebenden Gartenelflein. So wundersam, was aus einem winzigen, unscheinbaren Samenkorn entstehen kann. Ich freue mich sehr über diesen fantastischen Gewinn! Du hast es mit deinen Worten und der Geschichte rund um die Akelei noch einmal ganz besonders verpackt. Danke Liebelein, herrlich ist das 🌸 🌿

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden einzelnen sehr!

Gemäß der neuen DSGVO hier eine wichtige Neuerung:
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/p/datenschutz_4.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de) zur Kenntnis genommen hast und diese auch akzeptierst.