29. Juni 2022

Sommerliche Blütengrüße aus meinem Garten

 

Meine Lieben,

ich habe einiges über Heilkräuter für Euch in der Vorbereitung, aber heute möchte ich Euch nur eine kleine sommerliche Freude machen mit den Blüten in meinem Garten... 

Und das ohne viele Worte





























 
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 


Ist es nicht großartig, was die Natur alles so hervorbringt?  Und das ist ja jetzt eigentlich nur ein ganz kleiner, bescheidener Ausschnitt...Ich frage mich oft: Ob wir Menschen uns dem würdig erweisen? So wie wir mit der WElt umgehen...


Nehmt Euch Zeit, für die Dinge, die Euch glücklich machen!



Alles Liebe

Eure Heidi


28. Mai 2022

Wunderschön anzusehen - aber sehr giftig!

 

Meine Lieben,

 

hier ein kleiner Freitagsgruß zum Freuen.

 

Eigentlich waren die Drei nicht für die Vase gedacht, aber ein recht stürmischer Wind ging ziemlich grob mit ihnen um...Ihre Stängel hielten das nicht wirklich aus, und so dürfen sie jetzt doch den Terrassentisch schmücken...

Selbst wenn der Rote Fingerhut hoch giftig ist - gleichzeitig ist er dennoch auch bildschön...

 

...und zudem unter dem Namen Digitalis eine Heilpflanze für Herzkranke. Aber da dürfen wir nicht selbst tätig werden, da braucht es unbedingt Labore und die Wissenschaft, denn wie heißt es doch so treffend:

„Die Dosis macht das Gift!" ...und hier genügt schon eine ganz kleine Menge...

 

Dieses rosa angehauchte Löwenmäulchen auch ein "Sturmschaden" und zugleich greifbare Kindheitserinnerungen pur...


Und hier das weiße Löwenmäulchen mit den zartgelben "Oberlippen" und schon etwas zerrupft, bekommt auch noch eine kleine Lebensverlängerung in der Vase...Passt!



 

Als dann die Sonne wieder hinter den Wolken hervorschaute, kam ganz flott ein Hummelpärchen zum Naschen. Er hatte es sehr eilig und verschand sofort in einer Blütenglocke...Sie zeigte sich etwas wählerischer, fand aber auch einen "gedeckten Tisch"...


Ich wünsche Euch ein richtig erholsames Wochenende mit vielen guten, aufbauenden Erlebnissen und 1000 kleinen Freuden...Ich denke, das können wir ALLE in dieser stürmischen Zeit recht gut gebrauchen!

Euch ALLEN - alles, alles Liebe


Eure Heidi



 Und jetzt geht das Ganze noch rasch an Holunderblütchen!

 

 

16. Mai 2022

Eine "Vasenlaterne" oder ein "Blumen-Teelicht"

 

Meine Lieben,

 zur Zeit habe ich Stress ohne Ende...Ich komme fast nicht mehr zum Bloggen und auch nicht mehr zum Kommentieren...Dabei fehlt mir das so...

Und ich hoffe inständig, das sich das recht bald wieder ändert...

Aber  jetzt zeige ich Euch noch schnell, wie ich mir mit Blumen (diesmal waren es Tulpen) und mit Kerzenlicht auch zur Nachtzeit etwas Besonderes gönne...


 
Nehmt dazu zwei möglichst dickwandige Glasgefäße, die ineinanderpassen...
Gebt in das kleinere Gefäß Ziergranulat und eine passende Kerze...
 
 

 
Stellt das kleinere Glasgefäß in das größere. Dabei sollte zwischen den Beiden rundherum mindestens ein  "Freiraum" von 4 cm sein...In diesen füllt ihr (ca. 5 cm hoch) frisches Wasser...



 
Kürzt nun die Stiele Eurer jeweiligen Blumen so weit ein, dass sie nur zum Teil ein ganz klein wenig über den Glasrand des größeren Gefäßes hinausragen...Achtet dabei darauf, dass auch Blätter mit dabei sind...
 
 

 
So sieht dann das fertige  "Blumen-Teelicht" aus.



 
Und das ist das Ergebnis zu nächtlicher Stunde in der Küche...
 
 

 
Mit gefällt es - so richtig stimmungsvoll...In stressigen Zeiten sind solche Streicheleinheiten für die Seele und das Gemüt so unglaublich wichtig...



 
 Diese kleinen Scheibengardinchen...



 
 ...machen es fast noch passender...
 
 

 
Im nächtlichen Dunkel auf der Terrasse...
 
 

 
 ...ein wenig auftanken...



 
Wenn dann noch kleine Elfchen "mitzaubern"  kanns doch nur gut werden...



Habt eine gute Woche und passt auf Euch auf!!!


Alles, alles Liebe



Eure Heidi




Dieser Post geht jetzt noch schnell zu Holunderblütchen mit ihrer Blumenstraß-Galerie