23. Januar 2022

Einfach nur zum Freuen

 

Meine Lieben,

wir durchleben alle miteinander ziemlich schwierige Zeiten, die uns nicht wenig abverlangen...

Und wenn man dann noch in den Osten schaut, und dort die militärischen Stellungen sieht, trägt das mit Sicherheit nicht zur  Erleichterung bei...

 

Und so habe ich mir gedacht, ich bringe Euch heute ein paar Fotos aus unserem Garten, die einfach nur Freude machen sollen, mit ganz vielen Blüten und mit Sonnenschein. Erfreut Euch an Impressionen von Frühling, Sommer und ein klein wenig Herbstliches ist auch dabei...

Wie die Meisten von Euch schon länger wissen, ist mein Garten immer wieder deutlich zu klein, und so habe ich bereits vor einiger Zeit die 3. Dimension für mich und unseren Garten entdeckt...Wenn am Boden nicht mehr genug Platz ist, gehts einfach in die Höhe...


Zieräpfelchen am Spalier - im Vorgarten


Kletternde Dipladenia werden in Trauts Garten hochgeleitet...


Weihrauch und Zauberglöckchen auf der Terrasse


Hier schmückt Pfennigkraut eine rostige Krone...


Schleierkraut in Rosa mit weiß blühendem Jasmin...


Natürlich gehts auch im Gewächshaus in die Höhe!


Hauswurz im alten Vogelkäfig als Tischdeko umgeben von Rankgewächsen.


Meine Rosen müssen auch hoch hinaus - unten fehlt der Platz, Licht, Luft und Sonne...


Diese alte Putte stemmt einen Korb mit Geranie, Zauberglöckchen und kleiner Thuja.


Noch eine Dipladenia an einem anderern Ort im Garten - die sind so blühfreudig und wenig empfindlich! Ich mag diese Blumen sehr!


Eine undichte Gießkanne - zum Bepflanzen eignet sie sich allemal.


Die Clematis Montana Rubens - mit sagenhaftem Blütenmeer, jedes Frühjahr aufs Neue!


...und sie macht ellenlange Triebe...


Die Zaunwinde ein ganz wunderbarer Kletterer!


Wie schon gesagt, auch Gemüse geht bei uns in luftige Höhen...da brauchts schon mal die Leiter zum Ernten...


Noch ein Kletterer, mein Hopfen, eine Augenweide mit heilender Wirkung...und zudem noch sehr dekorativ!


Eine Vogelvilla der besonderen Art...


Die Blüten des Zierapfelspaliers...


Eine Pieris auch Lavendelheide genannt - sie ist immergrün und hat einen schönen roten Austrieb.


Eine Vogelfußsegge - auch sie ist immergrün.


Mein Miniflieder, ein ganz besonderes Geschenk - mit umwerfendem Duft!


Hier schlagen die Reben aus - hoffentlich für eine gute Ernte!


Das ist die Blütendolde einer Aronia-Beere.


Und hier haben sich Efeu und KLetterbrombeeren zusammengetan.


Vorne meine Säulenzierkirsche, im Hintergrund links der Edelflieder und rechts unser Kotta.


Diese Stele drückt genau das aus, was ist empfinde! Und obenauf natürlich eine Schale mit Blumen der Saison - in diesem Falle mit Tulpen.


Blühender Kohl. so kann man sich selbst Samen ziehen.


Erdbeeren im Topf - wie gesagt, im Beet ist kein Platz für sie...


Und noch eine Pflanzschale -diesmal mit Pfennigekraut, Zauberglöckchen und Mutterkraut. Letzteres kommt erst noch zum Blühen.


Edelflieder - berauschend, wie der duftet. Das ist Frühling pur!


Und hier wieder die Säulenzierkirsche - sie duftet ganz zart und hat eine leuchtende Herbstfärbung.

 

Meine kleine Birke - vom Gärtnermeister gezogen in Form einer Tanne...


Und das einer der Säulenäpfel - fast alle Blüten brachten Früchte - ein reiches Jahr!


Eine Königskerze - auch eine Heilpflanze!


Und noch ein alter Vogelkäfig - auch mit Hauswurz - nur hängend.


Hier sieht man vor lauter hoch wachsenden Pflanzen fast keinen Boden und keine Wiese mehr...


Vogeltränken gibt es gleich mehrfach - die meisten sind hängend angebracht. Das ist auch sicherer für die Vögel.


Ein lauschiges Eckchen mit viel Grün.


Petunien mag ich sehr. Sie sind nur sehr regenempfindlich!


Tayberry´s, so was von lecker. Das Aroma ist dem der Himbeeren sehr ähnlich, aber sie haben nie, nie Maden...und sie wachsen mit langen Ruten sehr hoch.


Noch so ein verwunschener, kuscheliger Platz...


Lobelien in zart-lila.


Meine viel geliebte Fairy!


Auch ein alter Stuhl eignet sich um Pflanzen zur Geltung zu bringen.


Die Kupferfelsenbirne - sie blüht im zeitigen Frühjahr sehr üppig, hat feine Beeren (von denen die Vögel die meisten bekommen!) und ein wunderschönes Herbstgewand.


Die Clematis "The Präsident" mit großen Blüten. Zwei davon stehen im Vorgarten.


Eine italienische Waldrebe- die Clematis Viticella.


Die Petunien hängen unter dem Vordach zur Haustüre. Da sie dort regengeschützt sind, sehen sie immer prächtig aus!


Eine immergrüne Clematis, die mit ihren duftenden weiß-rosa Blüten bezaubert. Sie heißt Clematis "Appleblossom" und bildet bis zu 7 m lange Ruten.


Die dornenlosen KLetterbrombeeren bringen seit nunmehr rund 40 Jahren immer wieder eine sehr reiche und schmackhafte Ernte.


Vogelville mit eigenem "Vorgarten"


Auf dem Boden blüht es, und in Stockwerk 1 auch - wie Ihr hier gut sehen könnt...


Immer wieder eine Freude - das Herbstlaub des wilden Weins...


Dieses für uns ansprechende Vogelhaus wurde noch nie bewohnt...schade...


Leuchtend rotbackige Äpfel mit festem Fruchtfleisch und tollem Aroma - saftig, süß-sauer - so ganz mein Ding!


Glyzinie, Wisteria oder Blauregen - 3 Namen eine Pflanze, die begeistert. Es braucht allerdings oft ziemlich lange bis man in den optischen Genuss der Blüte kommt, aber dann...


Ihr seid immer noch da?! Respekt!!!

Hat Euch der Ausflug in die Welt der erhöht oder hoch wachsenden Blüten gefallen? Auf diese Weise kann man auch in kleineren Gärten ein Vielzahl von Gewächsen unterbringen.


Ich wünsche Euch jetzt einen guten Wochenstart und

alles, alles Liebe!!!

Bleibt gesund!!!


Eure Heidi