5. November 2019

Winterträume, der verzaubernde Treffpunkt

Meine Lieben,

so heißt es hier bei uns im Saarland, wenn man auf einen tollen Event 
auf den historischen Linslerhof eingeladen wird.

Ich mache nicht viele Worte, denn die Bilder sprechen für sich.

Die Werbung hier auf diesem Post ist nicht beauftragt und sie wird nicht bezahlt.




Nehmt Euch eine schöne Tasse Kakao oder Tee, lehnt Euch zurück und "bummelt" mit mir über das historische Gelände - vorbei an ganz unglaublich schönen Angeboten...




...und wunderbaren Ideen...So finde ich z.B. diese Mooswand unheimlich schön!




Und hier knistert ein Feuer...Das macht sich bestimmt am Abend besonders gut...




An diesem Stand konnte ich wieder einmal nicht widerstehen...




Kräuter, getrocknete Früchte - was das Herz begehrt...




Bommelmützen sind für junge Leute der Renner!




Lecker wars bei den Käsemädels!




Knubbelige Wichtel




Und wieder ist Frau in Versuchung geführt...Ihr kennt ja mein Faible für diese rostigen Dekoteile...




Für die Innenräume solls etwas edler sein...




Hier war auch so manches schöne Stück dabei.




Das Wetter hat mitgespielt! Und so konnte ich mir draußen bei Sonnenschein und beschwingten Tönen eine Stärkung gönnen...




 Ein sehr rustikales Designerstück - hier oben rechts. Toll gemacht!





Silber scheint heuer sehr angesagt.










 Ist das Angebot nicht großartig?




Pinocchio simmuliert jedenfalls noch...




 Teelichter in einer alten Suppenkelle - auch eine Idee!
















In einer Art Gewölbekeller waren ganz besondere Ledermöbel zu bewundern 
- großartig sage ich Euch!




Einen ganz dicken Geldbeutel müsste man hier haben!!!












 



 




Im gemütlichen Biergarten noch ein Käffchen...
...und geräucherten Knoblauch für den Mann mitnehmen. Den mag er so sehr!



Ich darf Euch noch ein Rezept mit dem geräucherten Knoblauch von Het Kruidenhuisje 
hier präsentieren:


Ein Knoblauchkräuter-Sandwich

Zutaten:
100 g Butter, Petersilie, Oregano, 3 - 4 Zehen geräucherten Knoblauch
und Fleur de Sel d`Espelette zum Abschmecken

2 Scheiben Sandwichtoast, 1 Scheibe Schinken, 1 Scheibe Käse

Zubereitung:
Schneidet die Kräuter und die Knoblauchzehen in sehr kleine Stückchen. 
Mischt alle Zutaten mit der Butter und schmeckt sie mit Fleur de Sel d`Espelette ab.
Lasst diese Kräuterbutter unbedingt 2 Stunden durchziehen.
Schmiert dann die Butter auf beide Sandwichscheiben und belegt eine 
mit dem Schinken und dem Käse.
Legt nun die 2. Scheibe mit der bebutterten Seite auf die 1. Scheibe mit dem Belag.
Bestreicht nun beide Außenseiten des Sandwichs noch zart mit dem Kräuterbutterrest.
Und dann ab damit in den Sandwich-Maker - bis Euer Sandwich goldbraun ist.

Dazu passt ein frischer Blattsalat mit Kräuterdressing und ein schönes Glas gekühlter Rosé!
Genießt es!





Eigentlich hatte ich ja gar keine Zeit für diesen vorweihnachtlichen Bummel - dennoch habe ich mir diese kleine Auszeit gegönnt - und es hat richtig gut getan!


Ich wünsche auch Euch, dass Ihr immer wieder die Zeit findet Euch selbst etwas Gutes zu tun.
Einfach mal entspannen, raus aus der Tretmühle, Schönes erleben und schauen...

Dann gehts wieder deutlich besser weiter!!!




Fühlt Euch gedrückt  -  und alles, alles Liebe



Eure Heidi





Erinnerung:

Bis nächsten Sonntag könnt Ihr noch bei meinem Naturquiz mitmachen.
Dieses Quiz findet Ihr hier.
Sendet den Antwortsatz nur an meine E-mail Adresse:

heidisgarten@gmail.com
Die/den Gewinner/in bestimmt das Los.
Viel Glück!


Ich drücke die Daumen!
Eure Heidi


28. Oktober 2019

Naturquiz u. Kürbisse im Blühenden Barock


Meine Lieben,

kennt Ihr den "Blühenden Barock"?
Kennt Ihr Ludwigsburg und das Residenzschloss in dieser badenwürttembergischen Stadt?
.



Schloss Ludwigsburg ist eines der größten im Original erhaltenen barocken Bauwerke in Europa.
Aber dennoch war das nicht unser eigentliches Ziel...




Mein Mann und ich waren mit einem Bus voller weiterer erwartungsvoller Mitfahrer auf dem Weg zur weltweit größten Kürbisausstellung, die eben im Blühenden Barock 
des Schlosses Ludwigsburg zu bewundern ist.





 Es war leider leicht regnerisch an unserem Reisetag, aber wie wir erfuhren, 
hatte das auch sein Gutes.




 Denn just ein Wochenende zuvor, war bei strahlendem Sonnenschein ein ganz unglaublicher Besucherandrang zu verzeichnen gewesen.



 

 Wir  konnten uns gemütlich alles anschauen, Gedränge gab es nicht.  Aber leider auch keine trockenen Sitzplätze im Freien...



 

 ...dafür jedoch jede Menge der unterschiedlichsten Kürbissorten schon gleich im Eingangsbereich...
 Und die konnten natürlich auch alle käuflich erworben werden.




Schaut Euch mal das Mützchen des Babys (oben rechts) an - perfektes Styling würde ich sagen.



 

 Die Schlossanlage war großartig - und es gab sogar gesunden Buchs an einigen Stellen...
 Und so konnte man sich von der typischen Gestaltung eines französischen Barockgartens mit in   Form geschnittenen Buchshecken und prächtigen Ornamenten regelrecht verzaubern lassen.



 

In diesem Jahr sind in Ludwigsburg gleich 2 Jubiläen zu feiern. Einmal ist es das 20ste Mal, dass diese tolle Kürbisausstellung stattfindet und zum Zweiten, feiert der im Schlosspark befindliche  Märchenpark sein 60. Jubiläum... Und so wurde heuer das Motto  „Fabelhafte Märchenwelt“ 
für die Kürbisaustellung gewählt. 





Diese unglaublich faszinierenden Gebilde, von Künstlerhand aus Sand gefertigt, waren auch als  Geschenke zum 60. Jubiläum des wahrhaft fabelhaften Märchengartens gedacht, 
und für uns zugleich Objekte sprachlosen Staunens.





Was schätzt Ihr? Wieviele Kürbisse wurden wohl - nach Euerer Ansicht - für all diese 
märchenhaften Figuren "verbaut"?




Es waren tatsächlich mehr als 450.000 Kürbisse, die wir in Form von 
  „Geburtstagsgästen“ bewundern konnten.




Neben dem gestiefelten Kater, dem Adler aus dem grimmschen Märchen „Die Kristallkugel“ 
und  weiteren Klassikern wie z. B. diesem unglaublich gut gelungenen Drachen...




...waren auch moderne Gestalten wie der Zauberer Gandalf aus dem Herrn der Ringe, ein Einhorn oder ein riesiges Pikachu-Pokemon in der Parklandschaft des Ludwigsburger Schlosses 
hoch beeindruckende High-lights.










Nach so viele Eindrücken meldeten sich dann doch irgendwann unsere Mägen...Hunger war angesagt...Und auch dafür gab es jede Menge "Kürbis-Angebote"!
Mein Mann wählte Kürbis-Käse-Spätzle und ich bestellte mir Spaghetti mit einem Kürbispesto und Parmesan. Obenauf bekamen wir Beide noch geröstete Kürbiskerne - so lecker!!!

Später gönnten wir uns zum Naschen noch gebrannte Kürbiskerne mit Zucker und Chili...
super sage ich Euch!



 

Nachdem wir uns also so gut gestärkt hatten, ging es weiter in den Märchengarten...





 Eigentlich sind wir dafür ja deutlich zu alt...





...aber auch hier war alles so stimmungsvoll gezaubert, da waren nicht nur die Kinder total begeistert.




Wir hatten gar nicht mehr so viel Zeit, da entdeckten wir in dem weiträumigen Schlosspark noch eine
riesige Voliere. Wir erfuhren, dass sie 150 m lang und 30 m breit ist. Als Besucher erlebten wir 
die meisten Tiere ohne trennendes Gitter.




Auch die Vögel können sich in dem bis zu 15 Meter hohen Raum frei bewegen.
Diese Freiflugvolière birgt dazu noch eine weitere Attraktion: Eine sardische Landschaft mit charakteristisch mediterranen Pflanzen, Felsen und Architektur.

Bis zum 3. November kann man in diesem Jahr all die Pracht und den Ideenreichtum 
noch bewundern - wer Zeit hat - es lohnt sich!




Und jetzt gehts zum Naturquiz

Dieses Quiz habe ich zum 100-jährigen Jubiläum unseres Obst- und Gartenbauvereins entworfen.
Als Hauptpreis für die Gewinner hatten mein Vorstand und ich eine Reise für 2 Personen hier nach Ludwigsburg zur Kürbisausstellung benannt. Es ist kein Geheimnis wenn ich verrate, 
die Zwei waren restlos begeistert!!!

Die Reise ist vorbei, aber auch Ihr könnt bei richtigem Lösungssatz etwas gewinnen!
Lasst Euch überraschen!!!



Hier sind die Fragen. Die Buchstaben der richtigen Antwort ergeben einen Lösungssatz.
Wer mir diesen bis zum 10. November an meine E-Mail Adresse sendet, kommt in die Lostrommel. Ich drücke die Daumen!!!


1  Was ist eine blütenreiche Alternative zu einer grünen Rasenfläche?                                                  
H         Obstbaum in Blüte
I           Blumenwiese
L         Blumen in einer Vase

2  Welche unserer beliebten Sommerblumen sind für die Bienen eine „Nullnummer“, weil sie keine (oder sehr wenig) Pollen und Nektar haben?
G         Geranien
J          Petunien
L         Fleißige Lieschen
C         Alle hier benannten

3  Welches Bienenprodukt haben schon die Inkas gegen Infektionen eingesetzt?                                              Was hilft bis heute bei fieberhaften Infektionen?
W        Pollen
H         Propolis
I           Gelee Royal

4  Wie heißt die Bienenkönigin noch?
W        Weisel
M        Amme
N         Muhme

5  Welche „Kirschenart“ blüht oft schon im Februar und ist somit eine sehr frühe Bienenweide?
E         Kornelkirsche
A         Schattenmorelle
I           Vogelkirsche

6  Was führt zum dramatischen Insektenrückgang von rund 80%?
L         Versprühen von Pestiziden (Pflanzenschutzmitteln!) und Nervengiften  
            (Neonikotinoiden) in der Landwirtschaft und in Privatgärten.              
S          Monokulturen in der Landwirtschaft zerstören viele Lebensräume und reduzieren die       
            Brut- und Nistplätze der Bienen.
D         Die Vernichtung von Futterquellen (sog. Bienenweiden) schwächt die Bienen und ihre     
            Larven und macht sie anfällig für Krankheiten und Schädlinge.
R         Alle hier benannten Gründe

7  Welche Materialien sind für Bienen-Nisthilfen geeignet?
B         Lochziegel
D         Gut abgelagerter Hartholzklotz mit sauberen Bohrungen
P          Kiefernzapfen

8  Ein Tee aus den Blüten dieses Baumes hilft bei Bronchialbeschwerden.                                    Welcher Baum ist es?
O         Grauerle
U         Silberpappel
E         Winterlinde                 

9  Als Baum wird das hier gesuchte Gewächs nicht sehr groß, aber er kann sehr alt werden. Seine mehligen Früchte sind essbar. Die Inhaltsstoffe von Blüten, Blättern und Beeren wirken sich zudem positiv bei verschiedenen Herz- und Kreislaufstörungen aus.
O         Blutbuche
U         Trauerweide
A         Weißdorn

10  Seine Früchte genießen wir geröstet im Spätherbst und Winter sehr gerne!                                 Welchen Baum meinen wir?
M        Zuckerahorn
B         Edelkastanie
P          Rotbuche

11  Er ist ein kleiner stimmungsvoller Sänger, der Gärten liebt, in denen etwas „Unordnung“ herrscht.
J          Zilpzalp
S          Zaunkönig
K         Gartengrasmücke

12  Eigentlich ein Zugvogel, doch zunehmend passt er sich unseren Wintern hier an und bleibt.
O         Mönchsgrasmücke
E         Grauschnäpper
I          Schwanzmeise

13  Wie heißt der Distelfink noch?
T         Gimpel
F          Stieglitz
D         Rotkehlchen

14  Welcher Vogel verbringt fast sein ganzes Leben im Flug und kann sogar im Fliegen schlafen?
P          Rauchschwalbe
Z         Schwanzmeise
O         Mauersegler

15  Er lebt vorwiegend im Wald, und wenn Spaziergänger kommen, warnt dieser Vogel die anderen Waldbewohner mit seinem „Alarmruf“.
R         Eichelhäher
S          Ziegenmelker
T         Rohrdommel

16  Welcher Vogel kann kopfüber Bäume hinunterklettern?
A         Gartenbaumläufer
T         Kleiber
H         Drossel

17  Mit welchen Baumfrüchten kann man wunderbare Herbst-Bastel-Nachmittage gestalten?
E         Akazie
B         Rosskastanie
G         Dornengleditschie

18  Ein Baum mit biegsamem Holz birgt in seiner Rinde ein natürliches Schmerz- und Fiebermittel. Es ist die…
U         Ulme
I           Weide
A         Esche

19  Seine Früchte werden auch Vogelbeeren genannt. Wie heißt dieser Baum?
O         Schlehe
U         Robinie
E         Eberesche

20  Wenn Schweine seine Früchte fressen, wird der Schinken besonders aromatisch. In Notzeiten hat man aus ihnen Mehl gemacht. Es handelt sich um die…
N         Eiche
M        Erle
P          Esche

21  Das Männchen hat eine knallrote Brust. Es ist aber kein Rotkehlchen. Wie heißt dieser Vogel?
T         Distelfink
E         Dompfaff
R         Gartenrotschwanz

22  Eine unserer häufigsten Vogelarten - das Männchen ist bis auf den gelben Schnabel pechschwarz. Leider ist diese Vogelart von dem heimtückischen Usutu-Virus bedroht.
B         Dohle
N         Amsel
W        Saatkrähe

23  Was ist eine Bleichglocke?
D         Ein Gefäß zur Behandlung von Kräutern
F          Ein Gefäß zum Bleichen von Weißwäsche
R         Ein länglicher Tontopf zum Bleichen von Gemüse

24  In einem Mischwald sind Nadelbäume und Laubbäume zu finden. Wieviel Prozent der Waldfläche müssen die jeweils andere Baumart mindestens einnehmen, damit man von einem Mischbestand sprechen kann?
E         5 %
I          15 %
A         20 %

25  Was bedeutet TCM
S         Technik, Communication, Medien
T         Traditionelle chinesische Medizin
D         Telegene computergesteuerte Maschinen

26   Welche Pflanzen werden als „Unkraut“ verunglimpft und sind doch ganz                 wunderbare Wildgemüse und sogar hervorragende Heilpflanzen?
M        Löwenzahn
F          Giersch
K         Brennnesseln
T         alle hier benannten

27  Welches ist kein Frühblüher?
U         Krokus
A         Schneeglöckchen
E         Flieder

28  Was bedeutet das lateinische „Carpe diem“?
M        Genieße den Tag
R         Nutze den Tag
N         Denke positiv








- - -        -  -  -  -  -        -  -         -   -   -   -   -   -            -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -    - 

 Hier die richtigen Buchstaben 1 - 28 einsetzen und schon habt Ihr den Lösungssatz!



Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Lösen des Quiz und viel Glück bei der Verlosung des Preises.
Habt eine ganz wundervolle Woche!



Eure Heidi