10. Januar 2019

Hilfe! Was ist jetzt wieder hier los?


Meine Lieben,

ich stoße wieder einmal an meine Grenzen!

Wenn Ihr in den verangegangenen Post schaut, werdet Ihr verstehen warum...

Da sind einfach Bilder verschwunden. Ich habe   a l l e   selbstverständlich mit meiner eigenen Kamera selbst gemacht...Wie kann so etwas also sein?

Und habe ich eine Möglichkeit sie wieder zu installieren?

Übrigens, wenn man auf das kleine Symbol oben links in dem leeren Bildrahmen klickt,
dann kann man das vormals dort befindliche Foto in Großformat sehen...

Weiß irgendjemand von Euch, was hier abgeht? Und was ich dagegen tun kann?

Ich bin für jede Hilfestellung dankbar!



Als kleines Dankeschön für Eure Mühe und Hilfsbereitschaft hier eine Torte!
Aber eigentlich ist sie ja nicht für Menschen sondern für unsere geliebten Gartenvögel.
Ihr habt also nichts davon - oder doch...spätestens wenn im Frühling die Lieder 
unserer gefiederten Freunde erschallen...




 Hier die Gesamtauswahl...und wie es gemacht wird, könnt Ihr hier nachschauen!




Aber diese Rose, die ist jetzt direkt für Euch!

...und Danke!

Bin gespannt, wie diese Geschichte weitergeht!




Alles Liebe für Euch!



Eure  Heidi



5. Januar 2019

Prost Neujahr!...und ein "kritisches" Röschen für Holunderblütchen


Meine Lieben,

ich denke noch kann man "Prost Neujahr" sagen...  gerade noch so...


Ich wünsche Euch in jedem Fall von Herzen ein richtig gutes neues Jahr,

...in dem Ihr gesund und glücklich seid...

...in dem Ihr geliebt werdet und lieben dürft...

...in dem sich viele Eurer Wünsche erfüllen...

...und in dem wir alle in Frieden leben dürfen!





So ein Feuerwerk ist ja irgendwo etwas Faszinierendes...
Aber das könnte man auch ganz anders regeln...




Wenn ich alleine an all die armen Tiere denke, die im Freien leben. Es muss ganz fürchterlich für sie sein!!! Unser Hund (eigentlich ist es der unserer Kinder) ist tagelang verstört, und ohne Beruhigungsmittel geht gar nichts. Da ist es schon wieder fast ein Segen, dass er altersbedingt nicht mehr so gut hört...Er bekommt nicht mehr jeden "Böller" mit... 




Und wenn ich dann auch an die Menschen denken, die vor Krieg und Gewalt geflohen sind...
Wie entsetzlich muss für die das Krachen der Raketen sein?!!!!! 

Ich habe noch an Sylvester (zum wiederholten Male!) eine Petition unterschrieben, die dahingehend appelliert, dass man jedwedes private Feuerwerk verbietet, und das ganzjährig!!! An Sylvester könnte man an zentralen Stellen, von behördlicher Seite, ein Feuerwerk entzünden, und da könnte dann jeder hingehen, der das möchte.

Nicht nur die vielen, vielen Böller, auch der Feinstaub (die Werte waren dieses Jahr Sylvester um das gut VIERZIGFACHE überschritten worden!!!) würde deutlich reduziert, 
und die Abfallberge ebenso!!!

...und mit dem Geld könnte man wahrlich so  v i e l  Besseres tun!!! 
Wir haben doch Not und Brennpunkte genug auf der Erde!!!





Heute, meine Lieben, besetze ich einige Problemfelder...Rosen im Winter...Wo kommen sie her?
Welche langen Wege haben sie hinter sich, bis sie uns erfreuen?
Die Ökobilanz sieht mit Sicherheit schrecklich aus! Alleine die Energie, die eingesetzt werden muss, bis sie unsere Räume schmücken...Ist das wirklich vertretbar???




 Dann werden die meisten dieser Blumen vielfachen Spritzungen unterzogen... chemische 
 Düngemittel und Plastikverpackungen sind ebenfalls an der Tagesordnung...

 Auch hier sollten wir uns einmal Gedanken machen, wie es den Menschen geht, die tagtäglich auf diesen Blumenfeldern ihr Geld verdienen müssen...Sie atmen während der Aufzucht  auf den Feldern all die Chemie unweigerlich ein!!! Und selbst bei dem Versand kommen sie mit all den Schadstoffen in direkte Berührung. Und welche Probleme wir - und die nachfolgenden Generationen - mit dem ganzen Plastikmüll noch haben werden...Ich glaube, dass können sich nur Wenige von uns so richtig vorstellen - wenn überhaupt...




 Dennoch oder gerade wegen dieser kritischen Betrachtungsweise, der ich mich selbst natürlich nicht entziehen darf - dennoch habe ich mich artig bedankt, als ich diese Rose geschenkt bekam...
Ich konnte meiner Freundin in dem Moment nicht sagen, dass ich eigentlich Blumen bevorzuge, die hier bei uns gedeihen, auch im Winter...
Bei Gelegenheit werde ich aber mit ihr darüber reden...Das ist gar nicht so leicht...

Ich sende jetzt diesen Post an Holunderblütchen,
in der Hoffnung, dass Ihr meinen hier dargelegten Gedanken offen gegenübersteht, und dass Ihr es vielleicht künftig so macht wie Helga. 
Sie hat nämlich diese Woche klugerweise Hyazinthen in ihrer Vase.
Das sind die Blumen, die wir uns sogar selbst aus Zwiebeln ziehen könnten...
Eine solche Blütenpracht braucht nicht um die halbe Welt transportiert zu werden,
und sie braucht auch nicht all die Pestizide und Co. ...

Das ist doch ein guter Weg!?!!
Oder wie denkt Ihr darüber?

Ich  bin gespannt auf Euer Resümee.


...und wünsche Euch ein schönes Wochenende ohne Schnee-Chaos oder dergleichen.

 Passt in jedem Fall gut auf Euch auf!




Eure Heidi




Jetzt habe ich vor lauter schweren Gedanken doch glatt etwas vergessen...th, th, th...
Und das ist dazu noch eine komplett gute Geschichte...


Diesen Salat habe ich heute in unserem kleinen Gewächshaus geerntet...
Das ist Freude und Genuss pur!

Da fällt mir ein, das Gewächshaus kennt Ihr ja noch gar nicht...
Ich zeige Euch recht bald, welch wahrlich steiniger Weg es war,
bis es an Ort und Stelle stand...


Bis dahin    -     alles Liebe



Eure Heidi




27. Dezember 2018

Puderzucker- oder Eiskristall-Weihnacht und der Schein der Kerzen...


Meine Lieben,

ein Weihnachtsfest mit dicker, weißer Schneedecke hatten wir ja leider nicht...
Und doch...Was war das am 2. Weihnachtsfeiertag? Als ich aus dem Fenster schaute...
War das eine ganz leichte Schicht Puderzuckerschnee???
...oder waren es viele, viele Eiskristalle, die uns Väterchen Frost gebracht hatte???





 





 Wenn Ihr Euch das anschaut, dann gibt es vermutlich keinen Zweifel mehr: 
Das sind alles wundervolle Eiskristalle, die die Welt auch verzaubern können...








Die Knospen der Magnolien - welch ein Wunder ist doch immer wieder unsere Natur!!!
























Und dieses kleine unscheinbare und mit Eiskristallen übersäte Gewächs, wird uns im Frühling mit ungezählten blauen Blütenköpfchen erfreuen! Es sind Vergissmeinnicht!


So, seid Ihr jetzt alle so richtig durchgefroren? Dann lasst uns schnell ins 
Weihnachtszimmer (sprich ins Wohnzimmer) gehen. Dort ist es kuschelig warm,
und Ihr könnt noch ein bißchen schauen, was die Engel hier gezaubert haben...



Hier stehen wir vor der Wohnzimmertür - lasst uns mal vorsichtig hineinspitzen...




Das war am 2. Advent...




Und das ist Jetzt-Zeit - das Weihnachtsfest ist da!




Der Blick geht gleich zum Sekretär mit kleinem Krippchen...




...und direkt daneben eine ganze Engelschaar...




Auch auf dem Esstisch prangt weihnachtlicher Glanz.




Und in der Sofaecke, da gibt es ein Erinnerungsstück, dass wehmütig macht...
Ben, ein ganz wunderbarer Freund, hat mir dieses kleine Tiffany-Glashaus gemacht...
Er selbst betrachtet es jetzt wohl von einer Wolke...












 ...und wenn sie brennen alle Vier, dann steht das Christkind vor der Tür!









Irgendwo habe ich einmal gelesen:

"Der Geburtstag des Herrn, ist der Geburtstag des Friedens."




In diesem Sinne wünsche ich uns ALLEN, natürlich auch für das kommende Jahr,

dass der Frieden immer und überall der Sieger sein möge!!! 



Fühlt Euch umarmt und alles, alles Liebe





Eure Heidi





21. Dezember 2018

Leise rieselte der Schnee...und zur Nachahmung empfohlen


Meine Lieben,

das war Weihnachtsfeeling pur, als ich in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus dem Fenster sah...
Eine dicke Schneedecke hüllte alles ganz wunderbar ein...
Am Morgen hatte sie leider schon mächtig angefangen zu tauen...Überall tropfte es...
Aber ein paar Bilder von dieser idyllischen Stimmung habe ich noch schnell "geschossen".



 Im Vorgarten










 

 Seht Ihr, was ich sehe??? Ein kleines Gewächshaus darf ich seit dem Frühjahr diesen Jahres mein Eigen nennen...Die erforderlichen Baumaßnahmen waren ganz schön anstrengend. 
Demnächst berichte ich Euch darüber...


 











 

 Schau her, Burgi - kennst Du Deine gießende Gärtnerin noch? Ich freue mich täglich an ihr!
















 Ob die Schneedecke wirklich so kuschelig ist, wie sie aussieht...???


 



 

Mein Gartenelfchen mit Hut und Schal - ob das ausreicht?




























 Jetzt sind wir wieder auf unserer kleinen Terrasse...
 ...dann zeige ich Euch noch schnell meine weihnachtliche Deko hier...






 

 Auf diesem Regal könnt Ihr noch die Reste meiner Utensilien aus der Natur sehen, die ich für den Weihnachtsmarkt gebraucht habe...Ich komme eigentlich nie aus dem Wald ohne 
etwas mitzubringen...sehr zum Leidwesen meines Mannes...
Aber z. B. die Körbchen aus Rinde machen sich doch richtig gut oder?!!






 

 Und dieses alte kleine Tischgewächshaus habe ich vom Trödel - einiges war defekt, aber ich habe es hinbekommen, und ich finde es einfach nur wunderschön...
und auch für Deko-Zwecke bestens geeignet...














Meine Kräuterkrone - sehr vielseitig und immer im Einsatz! Im Winter hängt auch hier
 Weihnachtsdeko dran...Mehrfachnutzen ist die Devise!





Diesen Eimer mit der winterlichen Deko hatte ich auch für den Weihnachtsmarkt gemacht. Das heißt, er gelangte erst gar nicht dorthin - eine Freundin sah ihn, und schwupp war er weg...Eigentlich mache ich ja alles nur einmal...aber ich wollte auch solch ein Gebinde haben, und so habe ich auch für uns zumindest ein ähnliches gemacht...









Und auch draußen hat´s bei uns einen Korkenzieherhaselzweig. Ich finde die so toll!!! Hier habe ich alle möglichen Sterne dran gehängt - man kann sie auf den Fotos gar nicht so gut erkennen. 
Aber in Natura wirkt diese Hängedeko richtig gut. Etwas größer ist sie auch als wunderbar leichte, filigrane Raumtrennung einzusetzen. Also ich kann sie nur zur Nachahmung empfehlen!





Seid Ihr überhaupt noch da? Tapfer! Tapfer! Ich kann Euch echt bescheinigen, 
Ihr seid "Bilder-Marathon-tauglich"!!!


Meine Lieben, in 4 Tagen ist Heilig Abend! Und ich habe noch jede Menge zu tun...
Dennoch bin ich -zumindest meist- relativ gelassen. Wenn´s mal so bleibt...
Aber ich versuche, nicht mehr so sehr nach Perfektion zu streben - das hilft ganz enorm!!!
Kann ich auch zur Nachahmung empfehlen!!! Denn ich habe sogar das Gefühl, das tut ALLEN gut! 

In diesem Sinne: Habt eine schöne Zeit, und freut Euch einfach!!!

Alles, alles Liebe




Eure Heidi