27. Dezember 2018

Puderzucker- oder Eiskristall-Weihnacht und der Schein der Kerzen...


Meine Lieben,

ein Weihnachtsfest mit dicker, weißer Schneedecke hatten wir ja leider nicht...
Und doch...Was war das am 2. Weihnachtsfeiertag? Als ich aus dem Fenster schaute...
War das eine ganz leichte Schicht Puderzuckerschnee???
...oder waren es viele, viele Eiskristalle, die uns Väterchen Frost gebracht hatte???





 





 Wenn Ihr Euch das anschaut, dann gibt es vermutlich keinen Zweifel mehr: 
Das sind alles wundervolle Eiskristalle, die die Welt auch verzaubern können...








Die Knospen der Magnolien - welch ein Wunder ist doch immer wieder unsere Natur!!!
























Und dieses kleine unscheinbare und mit Eiskristallen übersäte Gewächs, wird uns im Frühling mit ungezählten blauen Blütenköpfchen erfreuen! Es sind Vergissmeinnicht!


So, seid Ihr jetzt alle so richtig durchgefroren? Dann lasst uns schnell ins 
Weihnachtszimmer (sprich ins Wohnzimmer) gehen. Dort ist es kuschelig warm,
und Ihr könnt noch ein bißchen schauen, was die Engel hier gezaubert haben...



Hier stehen wir vor der Wohnzimmertür - lasst uns mal vorsichtig hineinspitzen...




Das war am 2. Advent...




Und das ist Jetzt-Zeit - das Weihnachtsfest ist da!




Der Blick geht gleich zum Sekretär mit kleinem Krippchen...




...und direkt daneben eine ganze Engelschaar...




Auch auf dem Esstisch prangt weihnachtlicher Glanz.




Und in der Sofaecke, da gibt es ein Erinnerungsstück, dass wehmütig macht...
Ben, ein ganz wunderbarer Freund, hat mir dieses kleine Tiffany-Glashaus gemacht...
Er selbst betrachtet es jetzt wohl von einer Wolke...












 ...und wenn sie brennen alle Vier, dann steht das Christkind vor der Tür!









Irgendwo habe ich einmal gelesen:

"Der Geburtstag des Herrn, ist der Geburtstag des Friedens."




In diesem Sinne wünsche ich uns ALLEN, natürlich auch für das kommende Jahr,

dass der Frieden immer und überall der Sieger sein möge!!! 



Fühlt Euch umarmt und alles, alles Liebe





Eure Heidi





21. Dezember 2018

Leise rieselte der Schnee...und zur Nachahmung empfohlen


Meine Lieben,

das war Weihnachtsfeeling pur, als ich in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus dem Fenster sah...
Eine dicke Schneedecke hüllte alles ganz wunderbar ein...
Am Morgen hatte sie leider schon mächtig angefangen zu tauen...Überall tropfte es...
Aber ein paar Bilder von dieser idyllischen Stimmung habe ich noch schnell "geschossen".



 Im Vorgarten










 

 Seht Ihr, was ich sehe??? Ein kleines Gewächshaus darf ich seit dem Frühjahr diesen Jahres mein Eigen nennen...Die erforderlichen Baumaßnahmen waren ganz schön anstrengend. 
Demnächst berichte ich Euch darüber...


 











 

 Schau her, Burgi - kennst Du Deine gießende Gärtnerin noch? Ich freue mich täglich an ihr!
















 Ob die Schneedecke wirklich so kuschelig ist, wie sie aussieht...???


 



 

Mein Gartenelfchen mit Hut und Schal - ob das ausreicht?




























 Jetzt sind wir wieder auf unserer kleinen Terrasse...
 ...dann zeige ich Euch noch schnell meine weihnachtliche Deko hier...






 

 Auf diesem Regal könnt Ihr noch die Reste meiner Utensilien aus der Natur sehen, die ich für den Weihnachtsmarkt gebraucht habe...Ich komme eigentlich nie aus dem Wald ohne 
etwas mitzubringen...sehr zum Leidwesen meines Mannes...
Aber z. B. die Körbchen aus Rinde machen sich doch richtig gut oder?!!






 

 Und dieses alte kleine Tischgewächshaus habe ich vom Trödel - einiges war defekt, aber ich habe es hinbekommen, und ich finde es einfach nur wunderschön...
und auch für Deko-Zwecke bestens geeignet...














Meine Kräuterkrone - sehr vielseitig und immer im Einsatz! Im Winter hängt auch hier
 Weihnachtsdeko dran...Mehrfachnutzen ist die Devise!





Diesen Eimer mit der winterlichen Deko hatte ich auch für den Weihnachtsmarkt gemacht. Das heißt, er gelangte erst gar nicht dorthin - eine Freundin sah ihn, und schwupp war er weg...Eigentlich mache ich ja alles nur einmal...aber ich wollte auch solch ein Gebinde haben, und so habe ich auch für uns zumindest ein ähnliches gemacht...









Und auch draußen hat´s bei uns einen Korkenzieherhaselzweig. Ich finde die so toll!!! Hier habe ich alle möglichen Sterne dran gehängt - man kann sie auf den Fotos gar nicht so gut erkennen. 
Aber in Natura wirkt diese Hängedeko richtig gut. Etwas größer ist sie auch als wunderbar leichte, filigrane Raumtrennung einzusetzen. Also ich kann sie nur zur Nachahmung empfehlen!





Seid Ihr überhaupt noch da? Tapfer! Tapfer! Ich kann Euch echt bescheinigen, 
Ihr seid "Bilder-Marathon-tauglich"!!!


Meine Lieben, in 4 Tagen ist Heilig Abend! Und ich habe noch jede Menge zu tun...
Dennoch bin ich -zumindest meist- relativ gelassen. Wenn´s mal so bleibt...
Aber ich versuche, nicht mehr so sehr nach Perfektion zu streben - das hilft ganz enorm!!!
Kann ich auch zur Nachahmung empfehlen!!! Denn ich habe sogar das Gefühl, das tut ALLEN gut! 

In diesem Sinne: Habt eine schöne Zeit, und freut Euch einfach!!!

Alles, alles Liebe




Eure Heidi