17. April 2018

Vorher-Nachher unser Vorgarten im Wandel V


Meine Lieben,

erinnert Ihr Euch an die Bilder, als unser wunderbarer Torbogen, der auf der einen Seite von einer roten Kletterrose und Efeu und auf der anderen Seite von einer Glyzinie berankt war, 
wegen Baufälligkeit abgebaut werden musste...?!




Es war einmal...ein einladender Eingang...




...und so schrecklich sah es, bei dem leider notwendigen Abriss, aus.




Die Glynznie berankt zwar keinen Torbogen mehr, aber eine Säule und die durchbrochenen Holzelemente an der Grenze zum Nachbarsgrundstück...




Es ist eine Blütenpracht ohnegleichen...wenn es nicht regnet! Bei Regen ist die Pracht 
allerdings ganz schnell vorbei - leider.


















 Und jetzt zeige ich Euch die ehemalige "Rosenseite"...



 Dieser alte Steintrog (ein lange gehegter Wunsch von mir...) war ein "Trostpflaster" für die verlorene Kletterrose und den Torbogen...Diese Aufnahme entstand gleich nachdem die Abräumarbeiten abgeschlossen waren, und ich ans neue Gestalten dieser Ecke gehen konnte...




Jetzt folgen die Bilder, die Euch verdeutlichen, wie sich der Platz der Rose im Laufe 
der letzten Jahre entwickelt hat.


 





 Direkt neben dem Steintrog steht jetzt dieser Hartriegel - ein Cornus florida "Rubra"


 




Sommerbepflanzung des Steintrogs 













Unverkennbar - der Herbst naht... 




Das ist der Hartriegel im Herbstkleid.




...und das ist mein Säulenamber - in "Indian Summer" pur 
Ich liebe diesen Baum!




Es regnet bunte Herbstblätter. Der Trog ist fast nicht mehr zu sehen...




 Hartriegel und Säulenamber sind entlaubt, aber der "Säulenapfel" hält seine bunten Blätter noch fest.







 

 Unter einer Schneedecke träumen die Pflanzen vom kommenden Frühling...


 "Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt."
Khalil Gibran



 Habt es gut meine Lieben!


Eure Heidi







Kommentare:

  1. diese blauen Prchtblüten sind super empfindlich, wenn es regnet gibt es einen Matsch ohnegleichen und die Pracht ist in Sekundenschnelle vorbei - aber hier zeigst du sie uns wie sie in volleem Blütentraum stehen - wunderschön....ja - ein Garten im Wandel - das trifft es bei dir...
    wunderschöne Bilder ...hab herzlichen Dank dafür...
    lieben Morgengruß angel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    der Blauregen sit immer wieder so herrlich anzuschauen, prachtvoll, wie er bei Dir geblüht hat!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi, das ist ja ein Traum von einem Blauregen! Ich hatte auch mal einen, der aber nie geblüht hat...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Blütenpracht gibt es bei dir.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heidi, na wenigstens durfte der wunderbare Blauregen weiter wachsen und blühen. So ein bepflanzter Steintrog ist auch hübsch. Trotzdem schade um die große Rose finde ich. Offener und luftiger ist es halt geworden. Das tut manches mal dann auch ganz gut. Habe auch einen schönen Tag und liebe Grüße der Achim

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heidi,
    der Blauregen ist wunderschön! So ein herrlicher Blütenreichtum direkt vor dem Haus! Traumhaft. Und der Wandel der Jahreszeiten ist toll zu sehen in Deinem Beet.
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen