3. Februar 2020

Chakalaka - ein südafrikanisches Gewürz und eine Wucht in Tüten

Meine Lieben,

jetzt musstet Ihr doch wieder länger auf dieses Rezept warten...dabei hatte und habe ich sooooo gute Vorsätze...aber das Leben hat seine eigenen Regeln...da können wir manchmal planen soviel wir wollen...es läuft doch wieder anders...

Aber jetzt hier endlich das angekündigte Rezept.
Es ist einfach, schnell zubereitet und sehr schmackhaft.
Aber Vorsicht: für kleine Kinder hat diese Speise zu viel Schärfe. Kinder sollten m. E. 
etwas anderes, milderes bekommen...

Während unsere erwachsenen Gäste und auch die Familie sich immer wieder sehr freuen, wenn ich ihnen dieses Gericht vorsetze!




Chakalaka - eine wirklich großartige südafrikanische Gewürzmischung - bestehend aus:
Zwiebeln, Paprika, Chili, Tomaten, Koriander, Curcuma, Knoblauch, geräucherten Paprika, Karotten, Ingwer, Bockshornkleesaat, Petersilie, Porree, Kreuzkümmel, Pfeffer, Pastinaken, Sellerieblätter, Zimt, Piment, Cardamom, Nelken, Kümmel, Meersalzt (14 %) und Rohrohrzucker (5 %)

Diese Gewürzmischung verleiht den damit zubereiteten Speisen eine unvergleichliche Würze...
Sie ist einfach nur toll!!!




Das hier ist Putenfleisch (für 2 Personen) in mundgerchte Stücke geschnitten...
Es wird mit einem guten Speiseöl und 1 - 2 EL Chakalaka mariniert (mind. 12 Stunden).
Dieses Fleisch wird dann in einer Pfanne gut angebraten. Dann gibt man etwas Wasser und 200 ml Sahne hinzu. Ein kleiner Schuss Sherry vervollkommnet das Gericht.





Als Beilage mögen wir am liebsten Curkuma-Reis.




Und die frische, vitamingebende Komponente erfüllt hier ein Chicoree-Salat.




Mit Orangenstücken schmeckt er meiner Familie und mir besonders gut.




Wenn dann noch etwas Dill vom Sommer (die gefrorene Variante) vorrätig ist - super!!!




Es kann losgehen! Begebt Euch zu Tisch und lasst es Euch schmecken!!!


Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!


Habt einen guten Wochenstart

und alles Liebe



Eure Heidi







Kommentare:

  1. Allein die Farbe schaut schon herrlich scharf aus! Da rinnt mir schon um dreiviertel sieben in der Früh das Wasser im Mund zusammen, hihi.
    Danke für dieses schnelle Rezept,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Servus Heidi, das schaut sehr fein aus. Ich nehme aber lieber das Kindermenü. No spicy.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    danke für den Tipp - das klingt nach einer Gewürzmischung, die Edi und ich bestimmt mögen. Ich habe mir das gleich mal notiert :-)
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/gedanken-uber-das-reisen.html

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi, vielen lieben Dank für deinen Besuch und die herzlichen Worte !!!!!!!!
    Ich komme gern zum Gegenbesuch und habe mich auch gleich noch als neue Leserin bei dr eingetragen !
    Ich lerne gerne dazu, und wenn ich hier gerade die Orangen sehe, wie habe ich sie im Chinakohl als Kind geliebt , das muss ich unbedingt mal wieder machen !
    Sei so lieb gegrüßt,
    bis dann
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    auch ich habe mir die Gewürzmischung notiert, denn die Zutaten sind vielversprechend. Meine Frage an Dich wäre: Eignet sich diese Gewürzmischung auf für Grillfleisch?
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      jetzt hat es doch geklappt mit dem Kommentieren! Wunderbar!
      Ich selbst habe das Gewürz noch nicht beim Grillfleisch eingesetzt, aber ich kann es mir sehr gut vorstellen. Am besten, Du marinierst Dein Fleisch 12 - 24 Stunden in einer Mischung aus gutem Öl und diesem Gewürz und legst es dann auf den Grill! Nimm nur nicht zu viel, es ist würzstark!
      Alles Liebe und gutes Gelingen
      Heidi

      Löschen
  6. Hier vermisse ich meinen Kommentar, liebe Heidi.
    Jetzt ist es schon so lange her, dass ich nicht mehr genau weiß, was ich geschrieben hatte. In jedem Fall aber, dass ich das Gewürz kenne, allerdings von dieser Firma
    https://www.herrmanngewuerze.de (keine Werbung!) Es mundet jedenfalls hervorragend! Habe es mal durch meinen ältesten Sohn kennengelernt.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara
    https://meinwaldgarten.home.blog

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden einzelnen sehr!

Gemäß der neuen DSGVO hier eine wichtige Neuerung:
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/p/datenschutz_4.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de) zur Kenntnis genommen hast und diese auch akzeptierst.