5. Juli 2017

Das "Offene Gartentor Spezial" - Inspiration pur!


Meine Lieben,

sagt Euch die Abkürzung DGGL etwas?
Es ist die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, eine traditionsreiche Gesellschaft zur Pflege des garten- und landschaftskulturellen Erbes. Sie setzt sich für grün- und umweltpolitische Ziele ein. Hierzu bietet sie u. a. Vorträge, Exkursionen und Studienreisen an. Bei
diesen Veranstaltungen haben interessierte Laien und Fachleute die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern, sich fachlich weiterzubilden und mit anderen ihre Erfahrungen auszutauschen.
Die DGGL begleitet auch "Das offene Gartentor".
Im Gegensatz zu den von den Obst- und Gartenbauverbänden  initiierten Tagen der offenen Gartentür ist man beim DGGL nicht an einen festgelegten Tag gebunden, sondern man hat die Möglichkeit selbst zu bestimmen, wann und unter welchen Bedingungen der eigene Garten für interessierte Besucher geöffnet ist. 
Ich selbst mache mit unserem Garten seit Jahren dort mit. 

Für vergangenen Sonntag war von der  DGGL ein besonderes Highlight angeboten worden. 
Im Rahmen einer "Gartentor-Spezial-Reise" sahen wir uns 6 unterschiedliche Gärten im Saarland an.

Es sollte ein ganz wunderbarer und sehr ereignisreicher Tag werden!

Zuerst bestaunten wir einen sehr langen und schmalen Garten, der mit großem Ideenreichtum und sehr geschmackvoll in höchst unterschiedliche Räume aufgeteilt worden ist. 


















 














 







  Dann waren wir zu Gast in einem Hanggarten, der in einen unteren alten Gartenteil mit Schattenplätzen und einen oberen neuen Kiesgarten mit Schwimmteich, Gartenhaus, kleinem Gemüsegarten und Hühnerhof aufgeteilt war.
 






































Der dritte Garten war ein Schattengarten, der von einer mächtigen 100-jährigen Linde bestimmt wurde. Hier konnten wir sehr gut sehen welche Artenvielfalt und Farbenpracht auch in einem von recht viel Schatten beherrschten Garten möglich ist.
























 





 Wunderbar, dass Ihr so lange ausgehalten habt. Gleich morgen zeige ich Euch Teil 2 dieser 
unglaublich bereichernden Gartenreise.

Wir erlebten herausragende Kreativität, wurden verwöhnt mit ganz vorzüglicher Rosenbowle und selbst Gebackenem und konnten uns an sehr großem Fachwissen bereichern!
Mein Dank gilt an dieser Stelle all den liebenswerten Gartenbesitzern, die uns 
ihr ganz persönliches grünes Reich zeigten.



Und dann darf ich noch einer freudigen "Pflicht" nachkommen!
Ich begrüße ganz herzlich als neue Followerin auf meinem Blog 

die liebe Grazyna mit ihrem Blog Vintage Muse der Fülle.


Liebe Grazyna, sei


...und fühle Dich wohl bei mir!



Meine Lieben, jetzt wünsche ich Euch noch schnell ganz viele bunte Glücksmomente
in dieser Woche und alles Liebe!


Eure Heidi






Kommentare:

  1. Oh, danke für die schönen Fotos, die du uns mitgebracht hast. Wenn ich mal ganz viel Zeit habe, dann sieht es bei mir auch so aus:) Freu mich schon auf den zweiten Teil. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Sowas finde ich klasse, kann man sich toll inspirieren lassen^^

    Ich bin auch fleissig im Garten, und gestern hab ich einen Hüpfer gemacht. Meine ersten Avocados am Baum. Ich freue mich riesig darüber, nach all den Jahren in denen ich immer drauf gehofft habe.

    Habe einen schönen Tag und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    da sind ja wirklich ganz zauberhafte Ecken und Plätzchen in den Gärten entstanden! Danke, daß Du uns auf diese Tour der offenen GArtentore mitgenommen hast!
    Hab einen wunderschönen und fröhlichen Sommersonnentag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    was für eine wunderbare Reise....
    Ich liebe es in andere Gärten zu stöbern.
    Ich freue micxh schon auf Morgen...
    ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Gärten Heidi, das war für Sie zu genießen!

    AntwortenLöschen
  6. WOW, WOW, WOW! - Ich bewundere all diese Menschen für ihren Ideenreichtum und für ihr Händchen bei der Gartengestaltung. Wie gerne hätte ich auch ein klein wenig davon abbekommen! - Bepflanzte Schuhe hat man ja schon gesehen - auch einen Stuhl aus Birkenästen - ABER: Ein bepflanztes Kinderbettchen noch nicht! - Das ist ja wohl die Krönung! - Danke, dass du uns mitgenommen hast auf deine Gartentour! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    wunderbar, dass du uns mit auf Gartentour nimmst und total unterschiedliche Gärten vorstellst. Das ist schon eine tolle Aktion und bei uns in Westfalen komme ich auch immer mit allerlei Inspiration und neuen Ideen zurück. ;-)
    Einen schönen Mittwoch wünsch ich dir, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    vielen Dank für den schönen Rundgang in den Gärten, besonders gut hat mit der Erste gefallen, meine Güte, wie viele verschiedene Ecken es dort gibt. Das macht sicher auch einen Haufen Arbeit. Noch hätte ich als Vollzeitberufler überhaupt keine Zeit dafür. Ich freue mich schon auf die zweite Runde.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  9. Danke für's Mitnehmen auf diese schönen Gartentour, liebe Heidi. Ich finde es toll wieviel Kreativität und Leidenschaft Gartenbesitzter in ihr liebstes Hobby hineinstecken können.
    Auch bei uns gab es kürzlich einen Tag der offenen Gartentür. Vielleicht magst Du Dir ja mal meinen Eintrag dazu anschauen.
    https://hassberg-garten.blogspot.com/2017/07/tag-der-offenen-gartentur-im.html
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi, ich habe meine Maus noch einmal nach oben geschickt, weil ich sicher gehen wollte, ob Du wirklich sechs Gärten an einem Tag besichtigt hast. Das wäre mir jetzt eindeutig zu viel, weil ich glaube, dass man da dem einzelnen Garten und vor allem seinem 'Hüter', der sein ganzes Herzblut in sein Pflanzenparadies steckt, nicht gerecht werden kann.
    Ich stelle mir vor, dass man nur von einem zum anderen Garten hetzt und hinterher gar nicht mehr auseinanderhalten kann, was man wo gesehen hat.
    Aber vielleicht war es ja bei Dir ganz anders mit netten Gesprächen der Gartenbesitzer und genug Zeit zum Fotografieren.
    Danke auf jeden Fall fürs Zeigen der Gartenfotos. Mein Highlight ist Foto Nr. 10 mit dem Gartenhaus 'Bath'. Oder habe ich das falsch gelesen?
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Ich bewundere und staune, wie du es geschafft hast, liebe Heidi, den sechs Gärten die Aufmerksamkeit zu schenken! Mir wäre es zu viel gewesen… Hut ab, liebe Heidi!
    Danke, dass du uns mitgenommen hast und lieben Dank für die rote Rose und so liebe Begrüßung. So gerne bin ich hier:)
    Liebe Grüße von der Grażyna aus dem sonnigen Hamburg, wo halber Verkehr lahmgelegt ist und nichts als Polizeisirenen kreischen…G20

    AntwortenLöschen
  12. Hello Heidi, I loved seeing every one of your photos from the "Garden Gate" display. What fun to see them all in person. Everyone have shown such inventiveness, playfulness and skill in their gardens. Thank you for your post :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Hallo Heidi, ich liebte es, jedes von deinen Fotos aus dem "Garden Gate" Display zu sehen. Welcher Spaß, sie alle persönlich zu sehen. Jeder hat solche Erfindungen, Verspieltheit und Geschicklichkeit in ihren Gärten gezeigt. Vielen Dank für Ihren Beitrag: D)

      Löschen
  13. Liebe Heidi, es ist wirklich eine große Freude, dass wir Dank Deiner vielen, tollen Fotos unsere DGGL-Gartenreise noch einmal Revue passieren lassen können und die vielen Eindrücke und Inspirationen nachwirken können.
    Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße,
    Beate

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi, ich bin begeistert. Du hast viele schöne Anregungen mitgebracht. Vielen Dank für die vielen schönen Bilder!
    An einem Tag habt Ihr das angesehen. Hmm. Das kann man (frau) ja kaum geniessen.
    Aber Spaß hat das bestimmt gemacht.
    LG lykka

    AntwortenLöschen