21. Mai 2017

Ein bisschen Europa, ein Blumenstrauß und mein Garten...


Meine Lieben,

zuerst zeige ich Euch einen Strauß, den mir meine Enkelin Aileen geschenkt hat.



















Solche Gartensträuße finde ich soooo herrlich...und das weiß meine Enkelin ...
Es tut so gut, so verwöhnt zu werden.








Meine Lieben, wir wohnen gar  nicht weit von Luxemburg weg. Es ist ein schönes Land, 
das einiges zu bieten hat...landschaftlich, historisch,  politisch, touristisch, lukullisch,
günstige Preise auf Benzin, Kaffee, Zigaretten u. u. u. 
Alles gute Gründe Luxemburg öfter einmal einen Besuch abzustatten. Und genau das haben wir, mein Mann und ich, heute getan. Wir waren in Schengen und in Remich.



Bei dem Namen Schengen "klingelt" es ganz bestimmt bei Euch... Das kleine Dorf Schengen ist 
für zwei Dinge bekannt. Erstens für den europäischen "Vertrag von Schengen" 
und zweitens für die luxemburger Weinstraße, welche in dem Ort ihren Anfang findet. 
Besonders an Schengen ist auch, dass er der letzte luxemburgische Ort am Dreiländereck (Deutschland, Frankreich, Luxemburg) ist. 
Schengen ist durch eine Brücke mit dem saarländischen  Ort Perl verbunden.











Original-Teile der Berliner Mauer vom Potsdamer-Platz.
Ein Mahnmal - nie wieder Mauern - lasst uns Brücken bauen!!!








Die Mosel - Grenzfluss zwischen Deutschland (hier Saarland) und Luxemburg



 Hier das Fahrgastschiff   "Princesse Marie-Astrid"   -  Es ist von besonderer Bedeutung...

Denn wo wurde das Schengener Abkommen unterzeichnet? Auf eben diesem Fahrgastschiff "Princesse Marie-Astrid", wurde am 14. Juni 1985, zwischen Luxemburg, Belgien, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland das berühmte Schengener Abkommen unterzeichnet. Es sieht vor, die Kontrollen im Personen- und Warenverkehr an den gemeinsamen Land-. Luft- und Seegrenzen abzuschaffen. Andere Länder der EU sind in der Folgezeit diesem Abkommen beigetreten.



Nach unserem Ausflug ins schöne Luxemburg haben wir es uns in unserem Garten 
 noch gemütlich gemacht...
 



 

 Die ersten Rosen (Rosa Rugosa) blühen mit einem verschwenderischen Duft...
...und diese ungefüllten Blüten sind wunderbare Nahrungsquellen für Bienchen und Co.




Zierlauch, in all seiner Vielfalt - immer wieder ein besonderer Hingucker und Bienenmagnet.




Der Löwenzahn war noch vor wenigen Wochen eine der Hauptnahrungsquellen 
für unsere Fluginsekten...Jetzt machen sich seine "Schirmchen" auf die Reise,
damit diese wundervolle Pflanze (sie ist auch eine Heilpflanze!!! Mehr dazu später...)
auch im nächsten Jahr wieder allüberall  mit ihren dottergelben Blüten Fuß fassen kann.


 

Und wieder eine ungefüllte Blüte - die der Pfingstrose...




 Ich habe nicht nur Blüten, die man als Insektenweiden bezeichnen kann...




 Diese Geranien z. B. (sie werden für die Natur als absolut nutzlos bezeichnet, da sie weder Pollen noch Nektar haben!!!) erfreuen nur mein Auge...Ich achte aber sehr darauf, dass ich während der gesamten Vegetationszeit immer genügend blühende Pflanzen habe, die als 
gute Trachtpflanzen gelten.








Lonicera Maigrün mit Stiefmütterchen und  Hornveilchen






Ich wünsche Euch ALLEN, dass Ihr zu diesen "Lebenskünstlern" gehören möget...
In diesem Sinne eine wundervolle KW 21!!!



Alles Liebe


Eure Heidi







Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    wer hätte gedacht, dass ich heute noch so weit herum komme?
    Luxemburg - sehr interessante Fakten und schöne Bilder von Dir. Ja, und dann gemütlich ausruhen in Deinem Garten - ein guter Ausklang für den Tag.
    Danke für´s Teilen Deiner Eindrücke und Gartenfreuden,
    liebe Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    da hast Du einen wunderschönen Gartenstrauß bekommen von Deiner Enkelin :O)
    Luxembourg, ja, da ist es schön, wir waren auch schon öfters da, auch wenn es ein bischen weiterweg ist, aber wir haben Freunde da wohnen ;O)
    In Deinem Garten blüht es auch schon herrlich, und am Wochenende konnte man sich wirklich lange draussen aufhalten!
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    es ist doch immer wieder schön, wenn man einen Strauß geschenkt bekommt, wenn jemand zeigt, dass man an einen denkt, besonders wenn der Strauß noch dazu so schön ist.
    Der kleine Ort Schengen ist mir nur vom Schengen Abkommen her bekannt, ich bin noch nie da gewesen, aber Luxemburg ist ja immer eine Reise wert.
    Deine Fotos aus dem Garten sind wunderschön.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, lass uns wie Frederik, die Maus, ein paar Sommer-Sonnen-Strahlen mit hinein nehmen in den Winter! Winter? Oh, nein, jetzt kommt erst einmal der Sommer und darauf freuen wir uns doch alle (nur auf die Hitze nicht - aber irgendwas ist ja immer - lach)! --- Damit hätte ich nicht gerechnet, dass man in Luxemburg Teile der Berliner Mauer findet. Das ist echt grandios und ja: Lasst uns lieber Brücken bauen statt Mauern. Ich glaube, jeder von uns kann durch seine Art und seine Gedanken diese Brücken bauen - und so können wir alle einen wertvollen Beitrag zum Frieden leisten. --- Danke für die vielen wunderbaren Fotos und deinen tollen Post! LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Lovely photos Heidi - the last rose stole my heart ❤︎ I know Schengen only about that agreement. Are they so called love locks? So many! Have a beautiful week - thank you for linking.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Schöne Fotos Heidi - die letzte Rose mein Herz gestohlen ❤︎ Ich weiß Schengen nur über diese Vereinbarung. Sind sie so lieben Schlösser genannt? So viele! Haben Sie eine schöne Woche - vielen Dank für die Verknüpfung.

      Löschen
  6. Hallo Heidi!

    Was für eine Blütenpracht! Das erfreut das Auge wirklich!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  7. Gorgeous! Can't wait only one week now till we arrive in Germany!

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Übersetzung:
      Herrlich! Kann nicht nur eine Woche wartet jetzt, bis wir in Deutschland ankommen!

      Löschen
  8. Liebe Heidi,
    ein toller Post mit ebenso tollen Bildern. Vielen Dank für den kleinen Ausflug. Luxemburg und das Saarland kenne ich eigentlich nur vom Durchfahren. Jetzt weiß ich, da muss ich unbedingt mal anhalten.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Dear Heidi, Your garden looks lovely with so many wonderful flowers appearing. Thank you very much for visiting me and leaving a comment. Sarah x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Liebe Heidi, sieht Ihr Garten schön mit so vielen wunderbaren Blumen erscheinend. Vielen Dank für mich zu besuchen und einen Kommentar hinterlassen. Sarah

      Sarah aus Dorset, das ist eine Grafschaft in Südwest-England.

      Löschen
  10. Liebe Heidi,

    welch schöner Gartenstrauß!
    Im Sommer liebe ich es auch, immer etwas blühendes im Haus zu haben.
    Jetzt geht es auch bei uns mit den Rosen los...der Duft ist toll!
    Leider bleibt derzeit wenig Zeit für meine Website, aber ich werde auf jeden Fall von meinem Blog aus verlinken, wenn sie endlich fertig ist ;-)

    VLG
    Christine

    AntwortenLöschen