21. November 2018

Blumen im November


Meine Lieben,

diese Woche soll es bei uns erste Minusgrade geben...
Schon heute war es richtig nasskalt - huuuu - richtig ungemütlich...

Vor wenigen Tagen sah mein Garten noch ganz ansprechend aus - aber jetzt 
scheint der Winter nicht mehr weit...
Und wenn erst Kälte und Frost die Herrschaft übernehmen,
 wird es bald ganz anders aussehen...

Hier noch ein paar freundliche Herbstimpressionen von der 1. Novemberhälfte diesen Jahres.




Die Zaubernuss (Hamamelis), ein sehr empfehlenswerter Zier-Strauch, 
denn er schenkt uns im Jahreslauf gleich mehrere Eyecatcher.








Sogar der Löwenzahn begann wieder zu blühen...




Unser "Nussi" - heute hat ein heftiger nasskalter Wind wohl die letzten Blätter heruntergeweht...
















Husarenknöpfchen bis heute so blühend - das hatte ich noch nie...




















Der Borretsch bot den immer noch fliegenden Bienen eine Futterstelle. Unglaublich oder!?!




Eisbegonien, bei uns auch "Herz-Jesu-Stöckchen" genannt - sie blühen unermüdlich.




Und meine viel geliebte Kapuzinerkresse - 
ich werde noch einmal eine antibiotische Tinktur ansetzen.




Tagetes und  Zuckerhut - letzterer hält ja schon einige Minusgrade aus...




Haben bei Euch im November schon einmal die Glockenblumen geblüht? 
Also bei mir ist das jedenfalls ein Novum. 








Auch der Jasmin blüht bis jetzt ununterbrochen...




...und die Geranien ebenso...
















Die Fruchtskimmie - hinter der war ich ziemlich lange her.
 Heuer wurde sie bei uns gleich mehrfach angeboten.












 Die Schneeflockenblume (Bacopa) sah bei mir so spät im Jahr noch niemals sooo  gut aus...








Und hier die essbaren scharlachroten Blüten des Ananas-Salbeis...




Ein letzter Phlox...




 Heuchera, Stacheldraht und Erica - ein gemeinsamer herbstlicher Gruß



Die Säulenzierkirsche - neu bei mir. Ich freue mich jetzt schon auf die Blüte im Frühjahr...




Letzte Rosenknospen...




So, meine Lieben, das war´s mit dem Herbst für dieses Jahr. 

Freuen wir uns nun auf die heimelige Vorweihnachtszeit.
Machen wir es uns „hyggelig" - 
also so richtig kuschelig, wenn es draußen ungemütlich wird.

Hinter dem Wort „Hygge“ (sprich: hügge) liegt die
Lebensphilosophie der Dänen, die als die glücklichste Nation der Welt gelten...
(Wir liegen leider nur auf Platz 16...)

Hygge wird mit „Gemütlichkeit“ übersetzt - aber es ist mehr. 
Etwa so wie:
 kuschelnd auf dem Sofa mit warmen Socken und einem wollenen Plaid, heiße Schokolade,
 ein schönes Buch oder Fotoalbum, Kerzenschein, sanfte Musik...

Das können wir doch auch!

In Mainz (unser Sohn wohnt dort) gibt es seit ungefähr zwei Jahren ein „Hygge Café“.
Das muss ich unbedingt mal besuchen...


Orientieren wir uns also an den Dänen.
Ich wünsche Euch von Herzen eine richtig hyggelige Zeit 
und alles, alles Liebe


Eure Heidi






Kommentare:

  1. Hallo Heidi,
    das sind aber wirklich noch sehr schöne Herbstimpressionen die Du uns zeigst. In meinem Garten sieht es nicht mehr so schön aus, das der heiße und trockene Sommer doch einiges vertrocknen lassen hat.
    Wie sagst Du so schön...machen wir es uns hyggelig..das schaffe wir, denn was gibt es schöneres als gemütlich auf dem Sofa in einer Decke gekuschelt zu sitzen, in einem guten Buch zu lesen und als Begleiter ein Tässchen Tee oder Kaffee mit frischen Keksen zu genießen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    danke für diese herrlichen Bilder aus Deinem herbstlichen GArten! Herrlich blüht da noch si einiges!
    Hier geht es, nach den ersten Bodenfrösten langsam zurück und auch der Kleinblümchenkram zieht sich zurück...
    Ich wünsche Dir einen angenehmen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hej heidi,
    Was für eine tolle bilderflut! Bei mir blühen nur noch die margeriten:-) echt komisch... Draussen! Mit dem glücklichsten volk der erde das halte ich reichlich für überholt :-)aber klar,wir hyggen uns besonders zur adventszeit.überall lichter und kerzen,es wird dekoriert, glögg getrunken und jede menge gefuttert :-) ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Farbenpracht... Sehr beeindruckend... Ich mag den Herbst. Bei uns hat es am Montag geschneit...

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Heidi,
    wie herrlich was in den letzten Wochen noch blühte. Mit dem Frost werden sich nun die ersten Blümchen in Winterschlaf begeben.
    Aber Du hast recht, nun kommt die gemütliche Zeit. Machen wir es uns hyggelisch und genießen die heimelige Zeit.

    Schönen Mittwoch und liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi, gerne kannst Du meinen Link zum AMH-Wert teilen. Es würde mich sogar sehr freuen.

    Wunderschön sieht es in Deinem Garten aus. Hier ist es schon lange nicht mehr so bunt, obwohl die Temperaturen noch gar nicht so schlimm waren. Wir haben den Garten etwa vor einem Monat eingewintert. Das hat auch gepasst. Dennoch freue ich mich schon auf den Frühling, wenn es wieder los geht.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Kaum zu glauben, dass das aktuelle Bilder sind! Man kann es sich immer schön und gemütlich machen! Wir Deutschen verkommen leider immer mehr zu einem Volk von Kammerer! Schade!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Immer diese blöde Autokorrektur... Jammerern!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, was da noch alles blüht bei dir im Garten!
    Die Novembersonne hat die letzten Tage noch einmal alle Schönheit aus den Planzen hervorgelockt, doch inzwischen haben die letzten Blüten (bei mir im Gärtchen) ihre Köpfe gesenkt, es war nachts zu kalt.
    Ich freue mich mit dir auf die kommende Adventszeit!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    der Herbst hat uns heuer wirklich nach Strich und Faden verwöhnt - mit wunderbaren Farben, Blüten, Sonne... Jetzt ist es tatsächlich kalt geworden, aber ich glaube, das ist wichtig für die Natur. Und Weihnachtsvorbereitungen lassen sich bei Kälte auch viel besser treffen, als wenn es zweistellige Plusgrade hat ;-)
    Vielen Dank auch für deine lieben Zeilen zu meinem "Capsule-Wardrobe"-Posting! Ich freue mich, dass dich die Idee inspiriert. Bevor du aber damit beginnst, Kleidungsstücke auszurangieren, lies bitte noch den ersten Teil meines Beitrages - den findest du hier: https://rostrose.blogspot.com/2018/11/anl-35-nachhaltige-capsule-wardrobe.html - denn darin habe ich die "Capsule-Idee" ein bisserl im Sinne von "Nachhaltigkeit" hinterfragt und meinen eigenen Senf dazu gegeben ;-)
    Herzliche Rostrosengrüße, ein angenehmes Wochenende und schon mal vorab einen gut gelungenen Weihnachtsmarkt,
    Traude

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,

    ja der Herbst hat wirklich alles gegeben und uns so ein schönes Farb und Blütenfestival bereitet. Ein richtiger Augenschmaus ist das hier heute. Nun glaube ich aber ist der andere Herbst eingezogen, mit Nebel, Kälte und Schneeregen...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Die Dänen, liebe Heidi, sind schon seit einigen Jahrzehnten mein Vorbild, und zwar nicht nur in bezug auf 'hyggelig'. Viele Jahre haben wir dort Urlaub gemacht und waren auch zu Gast bei unseren Vermietern.
    So wie Du es schilderst, mag ich es auch. Und jetzt mache ich mir eine Tasse Kakao...
    Liebe Grüße - und ich habe auch unterschrieben! -
    Edith

    AntwortenLöschen
  13. Der Sommer hat dieses Jahr gefühlt ein halbes Jahr gedauert. Am Samstag war der schönste Herbsttag, heute Morgen liegt ein bisschen Schnee. Plötzlich geht es schnell. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi , was für ein Feuerwerk an Farben und Formen und schier unendlich,KLasse. Hab eine schöne Zeit ,nun kommt die Adventszeit , die lockt mit Tee,Geschichten und Kerzenschein.Gruß RikaRose

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden einzelnen sehr!

Gemäß der neuen DSGVO hier eine wichtige Neuerung:
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/p/datenschutz_4.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de) zur Kenntnis genommen hast und diese auch akzeptierst.