31. Oktober 2017

Follower sind wieder da! ...und spätes Herbstglück


Meine Lieben,

unsere Follower sind wieder da! Google sei Dank!
Und gleich darf ich voller Freude eine neue Followerin begrüßen.
Es ist  Julia Fersch - die mit ihren Eltern den Blog "Unser Traum im Grünen" führt.

Liebe Julia sei ganz


...und fühle Dich wohl bei mir!

Heidi



Meine Lieben, wie schaut es bei Euch im Garten aus?
Wohnt Ihr im Norden oder Nord-Osten Detuschlands?
Dann habt Ihr vermutlich viel Sturm, Regen oder sogar die Sturmflut abbekommen?!
Das tut mir sehr leid, und ich hoffe von ganzem Herzen dass der Schaden nicht zu groß ist!!!

Beinahe traue ich den nächsten Satz gar nicht zu schreiben...
Bei uns war heute ein wunderschöner, sonniger Tag...
...und das war sogar gestern, ab Sonntagmittag auch schon so!

Ich bin dann schnell in den Garten und habe dort eine Art Bestandsaufnahme gemacht.
Es blüht doch noch sehr viel, wenn auch nicht in der Üppigkeit des Sommers!
Aber jetzt sind uns kalte Nächte vorausgesagt worden...
also schnell noch einmal alles in sich und auf Fotos
aufnehmen, was uns Freude macht...

 

Erica, noch ein paar bunte Blätter vom wilden Wein, Löwenmäulchen, Malve, Kapuzinerkresse und Fetthenne, Hortensie und der Amber-Baum hat auch noch ein paar Blätter...





...Herbstastern in blau, eine Ringelblume, Rosen, Stiefmütterchen und Hornveilchen, Herbstastern in pink, Herbstanemonen mit Weihrauch, und auch immer noch Geranien und Hortensien...



 

Petunien - ein Restbestand..., Chrysanthemen, Taubnesseln, Männertreu, 2 Sorten Erika, Stacheldrahtpflanze und Silberling, noch eine Geranie, blühende Minze, Borretsch
und der Amber...






...eine Cosmea, blühender Fenchel,  Kapuzinerkresse mit dunkelroter Blüte, gelbe Rosen,
Chrysanthemen, hellrote Rosen, Glockenblümchen und die Blüte eines Schneeballs...



 

ein paar Stängelchen der Gaura,  Rosa Rugosa - eine Wildrose, "Herz-Jesu-Stöckchen", 
und wieder Erika, rote Spitzahornblätter, "Hubert-Rose" (siehe hier),
rosa Rosen,  Stiefmütterchen und Scheinbeere (Gaultheria)...


Was meint Ihr? Das kann sich doch noch sehen lassen...?! 




...auch hier diese wirklich allerletzten Tomaten...Ich habe sie noch schnell vor der 
nächtlichen Kälte geerntet...



Und morgen, was macht Ihr morgen?
Halloween feiern oder den Reformationstag begehen...?
Ich wünsche Euch jedenfalls für die 2 anstehenden Feiertage eine richtig gute Zeit!




Eure Heidi






29. Oktober 2017

Friday Flowerday bei Holunderblütchen und viele bunte Blätter...


Meine Lieben,

zuerst etwas grundlegendes - alsoooo:
bei einer Geburtstagfeier war auch unser lieber Frank zugegen - unser Fachmann für Internetfragen...
Ich erzählte ihm von meinem/unserem Problem mit dem Fehler 502, und er machte sich gleich
auf Ursachensuche...wunderbar! Danke Dir Frank!
Er erklärte mir dann, unsere fehlenden Follower im Seitengadget das sei eine z. Zt.  nicht erbrachte Leistung des Betreibers...
Die gute Nachricht, es liegt nicht an Euren Laptops und Computern!!!
Hoffen wir, dass Google diese Leistung bald wieder erbringen kann!!!




Auf dem Weg zu meinem "12-tel Blick-Objekt", am Saaraltarm in Wadgassen, habe ich sogar noch einige Blümchen gefunden, und das Ende Oktober...

Hier mein kleines, bescheidenes Sträußchen...

 




Ich habe von jeder Sorte nur einen Stiel genommen, denn andere Spaziergänger sollen sich an den Blüten der Wiese ja auch noch freuen können...




Flockenblume, Einjähriges Berufskraut, Rotklee, Schafgarbe...



 ...die Blaue Taubnessel, ein kleinblütiges, wildes Geranium...



3 verschiedene Gräser...



...begüßen unsere Gäste auf dem Vertiko im Flur.




Und ich sende dies bescheidene Sträußchen gleich zu Holunderblütchens Sammlung.



Und so sieht es bei einer 90° Drehung aus - hier stehen getrocknete Rispenhortensien...
und bunte Seiden-Herbstblätter in Vasen...




Mein Oktober 12-tel Blick für Tabea



Es war ein sonniger Tag, die Pfaffenhütchen stehen noch zahlreich am Strauch 
und leuchten im Sonnenlicht.




Farbenspiel der Blätter...




In freier Wildbahn sind schon einige Bäume fast gänzlich entlaubt...
...bei herrlichem Sonnenschein wirken sie dann wie Silhouetten am strahlend blauen Himmel,
der an die Raumfee geht.


 

 ...das Laubkleid unseres "Nussi´s" erfreut uns aber noch und leuchtet  ganz wunderschön goldgelb!
Er wird jetzt in Ghislana Sammlung "Mein Freund der Baum"
und zum Gartenglück weitergeleitet. 



Und schon wieder durfte ich mich über wunderschöne Herbstpost freuen!!! Ist diese Karte nicht auch ganz herrlich? Ich mag Hortensienblüten sehr!




Diesmal kam sie von Traudi aus dem Drosselgarten!  Sie hatte die Karte selbst gemacht und mir als kleines Dankeschön zugesandt! Ich danke DIR! 
Liebe Traudi von Herzen!




Hier meine gesammelten herbstlichen Grüße - Ich danke Euch ALLEN von Herzen!
...und gebe sie weiter an Niwibo








Und dieses Bild geht an Christa mit ihrer Sammlung 12 x 1 im Wandel der Natur.
...und zur Vervollkommnung noch ein paar Vorgartenbilder...



Dieser Hartriegel "Rubra" (Cornus florida) erfreut mindestens zweimal im Jahr. Einmal im Frühjahr mit einer umwerfenden Blüte und dann im Herbst mir wundervoll buntem Laub...Ich finde, es ist gerade in einem kleinen Garten wichtig, dass einzelne Pflanzen mehrere Highlights bieten, denn hier ist nicht genug Platz um viele verschiedene Gehölze anzupflanzen, von denen jedes einzelne
seinen "Extra-Hingucker" hat...




Wer mich kennt, weiß, ich liebe diese Dekoteile aus Edelrost sehr!




...hier gleich noch ein paar davon...




 An diesen Vogeltränken sehe ich auch immer wieder Bienen, Wespen und Co. Ich muss nur darauf achten, dass die Wasseroberfläche bis an den oberen Rand des Gefäßes reicht...



Dieses Bild geht noch an Das grüne Wochenende.



Diese Monatsbäume hatte Annika gesammelt...Ich vervollständige das Jahr mit unserem Nussi...



Und jetzt darf ich wieder eine neue Followerin ganz herzlich begrüßen!

Es ist Angelika Richardt - leider kenne ich Deinen Blog nicht, sonst hätte ich ihn hier benannt...

Liebe Angelika sei ganz


...und fühle Dich wohl bei mir!





Jetzt wünsche ich Allen einen nicht zu stürmischen letzten Oktobersonntag!
Genießt ihn am besten Zuhause und macht es Euch gemütlich!


Eure Heidi






26. Oktober 2017

Google meldet "502. That’s an error."


Meine Lieben,

ist es Euch auch schon aufgefallen - Eure Follower sind weg!

Zumindest was die bildliche Darstellung auf Eurem Blog in der Seitenliste angeht!!!


An Stelle der kleinen Erkennungsbildchen unserer jeweiligen Follower,
die man sich durch anklicken alle anschauen kann,


ist jetzt das Firmenlogo von Google zu sehen mit der Bemerkung darunter:



 

 502.
That’s an error.





Übersetzung: Das ist ein Fehler!


Weiß jemand von Euch, was da zu tun ist???



Hoffentlich bekommen die das wieder hin!!!??!!



Alles Liebe 


Heidi





24. Oktober 2017

Meine Lieblingsecke im häuslichen Büro...


Meine Lieben,

und wieder bin ich relativ spät dran...im Moment läuft einfach unglaublich viel...
...und so manches Mal weiß ich nicht, wo mir der Kopf steht...


Aber jetzt zu meiner Lieblingsecke im Mehrzweckraum: Büro, Archiv meiner "Gesamtwerke",
Gästezimmer, "Studierzimmer", Lese- und Ruheraum, Kräuteraufbewahrungsort...



Ich fange einmal mit der "ruhigen" Ecke an. Dem vielseitigen Gäste- und Ruhebett...




...unter welchem sich ein zweites, ausziehbares Bett befindet...eine sehr praktische Sache...




Ein Schwenk um 180° und Ihr seht meinen Schreibtisch...Hier notiere ich mir meine Einfälle und Ideen, bzw. hier sammele ich sie, schreibe meine Briefe und Karten, zeichne meine Gartenpläne (zumindest in der Schlechtwetterzeit), koordiniere meine Termine etc. 


 

Wie Ihr seht, ist der Schreibtisch nicht groß, deswegen bin ich auch sehr froh für das gegenüberliegende Bett, denn darauf sortiere ich u. a. auch meine Ablage, 
breite ich meine Gartenpläne aus u. u. u.




Dieses Zimmer wird einmal von der Farbe Grün dominiert...
Bilderrahmen, Teppichboden, Kuscheldecken, Übergardine, Scheibtischlampe, Pflanzen,
selbstgenähte Kissen, Tapeten, Schriftzug "lächeln" u. u. u. 




  ...aber auch seine Inhalte, wie meine Unterlagen für Vorträge und Seminare, meine Entwürfe, Aufzeichnungen und die Ablage meiner wöchentlichen Natur- und Gartenkolumnen, meine Fachbücher und meine Gartenzeitschriftensammlung, sowie meine ungezählten, befüllten Kräuterdosen und Tinkturen, allesamt sind diese Dinge von "grünem" Inhalt...

Deswegen gaben unsere Enkel diesem Raum, den zugegebenermaßen etwas großspurigen Namen:
"der grüne Salon..."

Früher war es ihr Kinderzimmer - bunt und mit Teddys an den Wänden!!!




 Laptop, Drucker und Pinwand sind im "Blauen Salon"!!! 
(...dort schreibe ich auch meine Posts...)
So benannt, weil mein Mann dort zwei seiner Hobby´s, die Astronomie und die Geografie, hier besonders die Entwicklungsgeschichte unseres Planeten, anhand großer Poster (mit viel Blau) an den Wänden, reflektiert.
...und wenn Oma einen "Salon" hat, braucht Opa auch einen - so die einhellige Meinung unserer geliebten Enkelkinder...




Sollte ich einmal Zeit haben, so ist dieses Bett auch eine wunderbare Ruhestätte...
und eine "Insel" um neue Ideen zu entwickeln...




...auch sehr bequem zum "Füße-hoch-legen", um die geliebte Gartenzeitschrift
zu studieren...




So, meine Lieben, jetzt habt Ihr einen weiteren Einblick in mein Umfeld und in mein Tun...


...und zu tun gibt es noch etwas - etwas sehr Schönes!!!

Denn ich darf wieder 3 neue Followerinnen bei mir begrüßen!

Es sind 

Weena Schmidt (leider kenne ich Deinen Blog nicht...)
Christine G. mit ihrem Blog Naturdekoherz
und 
Carina M. mit ihrem Blog Steiermarkgarten

Meine Lieben seid ganz...



...und fühlt Euch wohl bei mir!


Eure Heidi



Das wünsche ich natürlich allen meinen Leserinnen und Lesern von ganzem Herzen!
Fühlt Euch einfach einmal so richtig gut gedrückt!
...und habt eine gute Zeit


Eure Heidi




Dieser Post geht jetzt noch an:
Fanny, die unsere schönsten Schreibtische sammelt
und an
Nicole und Naddel, die unsere Lieblingsecken im Arbeitszimmer sehen möchten...
und an 
Rostroses ANL
und an 
Novas ZiB 



21. Oktober 2017

Freitagsblümchen und 3 wundervolle Überraschungen



Meine Lieben,

die Fülle des Sommers ist vorbei...leider...
Das Gute daran ist, dass man dann genauer hinschaut...
...und dabei auch einzelne oder kleinere Blühwunder entdecken kann...

So war ich in meinem Garten auf der Suche nach einigen Blümchen um unseren Küchentisch
etwas herbstlich zu schmücken. Es tut der Seele immer wieder gut, wenn sie sich an ein paar Blümchen erfreuen kann...





Von der Fetten Henne und den Herbstastern habe ich noch ziemlich viele, da kann ich ruhigen Gewissens einige Zweige abschneiden.





...noch ein wenig Salbei dazu - und ein angenehmer Duft durchzieht die Küche.




Die Thuja musste  eh geschnitten werden...




 ...und die kleinen Hagebutten sind noch von dem Sträußchen aus voriger Woche übrig geblieben...


 

...die beiden Erika-Zweiglein sind beim Einpflanzen in einen Gartenkübel abgeknickt...




Und so haben jetzt alle ein verlängertes Leben in meiner Küche...




Hinzu kommt, dass es sich so viel schöner frühstücken lässt...




Dieser Strauß geht jetzt noch an Holunderblütchen.





Vor ein paar Tagen waren wir zu einem runden Geburtstag eingeladen. Das Geburtstagskind ist leider verwitwet, und trägt verständlicherweise schwer daran...
Es sollte trotzdem ein schönes Fest für ihn werden, und das wurde es auch.
Im Vorfeld hatte ich schon überlegt, wie man ein klein wenig der Freude dieses Festes in die nächsten Monate mitnehmen könnte...Und da hatte ich eine Idee: Als Hauptgeschenk gab es einen Japanischen Schlitzahorn für den Garten und eine Eintrittskarte für "unser" besonderes Konzert siehe hier.
Und dann hatte ich ein größeres Paket mit 11 ganz unterschiedlichen Päckchen bestückt. 
Auf jedem war eine Zahl, die 11 und 12, und dann noch von 1 - bis 9. Jede dieser Zahlen steht für den Kalendermonat, in dem  das Geburtstagskind das jeweilige Päckchen öffnen darf. 
So hat er noch ein ganzes Jahr immer wieder eine kleine Freude,
und ist gedanklich, so hoffe ich, bei seinem schönen Fest 
und all seinen Lieben, die es mit ihm gefeiert haben.






Und nun zu den  2 anderen Überraschungen: Ich habe ganz wundervolle Herbstpost bekommen!!!




Einmal von der lieben Manu, die den Bildern aus der Landlust auf ganz besondere Weise ein 
"2. Leben" verschafft. Ausschneiden, mit der Lochzange an den Bildrändern in gleichmäßigen Abständen lochen und dann mit diesem "Muschelstich" verziehren!!! Großartig!




3 herbstliche Blatt-Fragmente und ganz liebe Zeilen haben diese Karte vervollständigt! Ich danke Dir von Herzen liebe Manu! Und dass schon alle Plätze bei Deinem wunderschönen Adventskalender belegt waren, das ist doch nicht Deine Schuld!!! Alles gut! Das nächste Mal bin ich schneller...!




Die 2. Herbstgrüße kamen von der lieben Birgitt.




Es waren ganz liebe Grüße und ein Dankeschön für das Sonderheft von "Mein schöner Garten",
wovon ich 10 Exemplare verlosen durfte! Nochmals ein dickes Danke an den Verlag und 
an den Redakteur Dieke van Dieken!






So, meine Lieben, jetzt muss ich mich sputen, denn heute ist doch unser Konzert und ich bin noch weit davon weg "fertig" zu sein...


Fühlt Euch gedrückt und habt ein schönes Wochenende!

Alles Liebe


Eure Heidi




Dieser Post geht auch noch an: