29. November 2016

Der Wadgasser Weihnachtsmarkt - Teil 2




Meine Lieben,

so schnell geht alles vorüber - unser wundervoller Weihnachtsmarkt ist für dieses Jahr schon wieder Vergangenheit...
Es sind wunderschöne aber auch anstrengende Tage (die Öffnungszeiten gehen an 2 Tagen  bis 24.00) und wir hatten soooo viele Besucher - einfach umwerfend! 
...und genau zu dem Thema habe ich noch eine ganz tolle Überraschung für Euch...





Ich denke, ich kann sagen: Unser Weihnachtsmarkt ist etwas ganz Besonderes (hier kann ich meinen Stolz nicht so ganz verleugnen...), und das aus mehreren Gründen...einmal hat er ganz 
wunderbare "Rahmen", die ihn hervorheben:
Das ist z. B. der  Platz vor dem historischen "Hofhaus", das einst Betandteil der zahlreichen Wirtschaftsgebäude der Prämonstratenser Abtei Wadgassen war.
 Seit 2004 beherbergt dieses hervorragend restaurierte Haus u. a. das "Deutsche Zeitungsmuseum" mit immer neuen, hoch interessanten Ausstellungen und vielen historischen Exponaten 
der Druckkunst.
In dem Gebäude gibt es auch einen herrlichen Festsaal, in dem zur Vorweihnachtszeit von einer grandiosen Laienspielschar immer ein Märchen aufgeführt wird. In diesem Jahr heißt es: 
"Wie Puck Weihnachten rettet!"
Riesengroße Annahme - vor allem durch unsere kleinen Gäste - findet auch die 
"lebendige Krippe", in die man eintreten kann...
Hier können Esel, Lamas und Ziegen gestreichelt und das Jesuskind in der Krippe bewundert
werden. Nebenan steht ein Märchenzelt, in welchem wunderbare Geschichten zu Gehör gebracht werden. Dann sind da noch 2 offene Feuerstellen, an denen die Kinder Stockbrote backen und Kastanien rösten können...

 

 ...Kutschfahrten werden angeboten und natürlich kommt auch der Nikolaus...


Was die Standbetreiber angeht, haben die Verantwortlichen in der Gemeinde großen Wert darauf gelegt, dass hier ein abwechslungsreiches Angebot mit anspruchsvollen, 
meist handgemachten Waren bereitsteht.


Ich zeige Euch jetzt  "unsere Werke" in dem traditionellen Weihnachts-Rot.
Natürlich sind nicht alle Kränze, Gestecke und Gebinde auf dem Weihnachtsmarkt gelandet, 
zuvor haben unsere kleine Fünfer-Crew und deren Familien ihre Auswahl getroffen. Aber es waren immer noch genügend adventliche Dekoartikel zu haben...








     Dieses Gesteck ist aus etlichen Rindenstücken gefertigt (Innen mit Styrophor stabilisiert)  und   für  einen  Altar bestimmt...
 





Mal etwas anderes: Cappucino-Tässchen als Kerzenhalter...





...und für eingefleischte Gärtner/innen - Gießkannen...
















 









Erkennt Ihr hier die Ausstechförmchen für die Weihnachtsbäckerei...
















...und hier ist die Ausgangsbasis eine ganz alte Gugelhupfform... 
Diesen Kranz hat sich meine Mama gewünscht!





Von diesen "Knollennasen-Wichteln" kam kein einziger auf dem Weihnachtsmarkt an (es waren ursprünglich 8!), so gut gefielen sie...





Eine Mischung aus Flohmarkt-Schnäppchen und Selbstgemachtem...
Shabby-Chic...oder wie seht Ihr das?


































Und jetzt meine Lieben, kommt eine ganz große und wunderschöne Überraschung!!!
Wer glaubt Ihr, stand da plötzlich vor unserem Weihnachtshäuschen?!!

Es war die liebe Ingrid mit Ehemann!
Ihr kennt Sie alle von  Ihrem Blog  Alles was mir gefällt und mich bewegt...




Ich war hin und weg von diesem lieben unerwarteten Besuch!!!


Das war eine so tolle und gelungene Überraschung!!!


Meinen ganz herzlichen Dank, Dir liebe Ingrid und Deinem Mann, für Euer Kommen!!!
Es ist soooo toll, wenn man jemanden persönlich kennen lernen darf, 
den man bislang "nur" virtuell  kennt und schätzt...!


Aber das sollte es an Überraschungen für diesen Sonntag noch nicht gewesen sein...

Eine kleine Abordnung des Seniorenheims St. Hildegard kam mich ebenfalls besuchen...
Auch hierüber habe ich mich unheimlich gefreut!!!




Wie heißt es doch so schön: "Aller guten Dinge sind DREI!" 

Und so durfte ich sogar noch unsere stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin  
sowie den Landtagsabgeordneten Hans Peter Kurtz
 bei uns ganz herzlich Willkommen heißen!!!




Wenn das - alles zusammengefasst - kein gelungener Tag war, dann weiß ich es nicht...

Vielen, vielen Dank für Euer Kommen!!!






Unsere Orchestervereine und Musikgruppen aus allen 6 Ortsteilen runden mit ihren gekonnten Vorträgen weihnachtlichen Liedgutes, unter unserem prächtigen Weihnachtsbaum, zur Erbauung unserer Besucher (...und  der Standbetreiber!) das Gesamtprogramm ganz hervorragend ab.




Meine Lieben, wie hat Euch der Ausflug auf unseren Weihnachtsmarkt gefallen?
Vielleicht kann ich ja - für das nächste Jahr (immer am 1. Advent!!!) noch einige von Euch hierher zu uns nach Wadgassen locken...?! 
Wäre das nicht ganz wunderbar?!!!!!!!!!!!!!!!

Ich denke, ich verspreche auch nicht zu viel wenn ich sage:
 Unser Wadgasser Weihnachtsmarkt bietet ein insgesamt sehr überlegtes und ausgewogenes Programm. Historisch, kulturell, von hohem Unterhaltungswert, mit wunderschönen, meist handgemachten Produkten, vielen Speisen und Getränken aus regionaler und internationaler Küche... 
...da bleibt kaum ein Wunsch offen!









Auch heute ist es  mir wieder eine große Freude eine neue Followerin auf meinem Blog 
begrüßen zu dürfen!


Liebe Margit vom Blog   Paradies und das

ich heiße Dich 



                                         




Fühle Dich wohl bei mir!







Und jetzt noch schnell zu meiner Verlosung:





Diesen modernen "Adventskranz" könnt Ihr gewinnen, wenn Ihr  den Post
"Wadgasser Weihnachtsmarkt - Teil 3"  (kommt spätestens Freitag dieser Woche),
mit der Vorstellung unserer weiß-rosa-grauen Weihnachts-Deko, kommentiert,
und dabei den für Euch schönsten Kranz (Gebinde oder Gesteck) benennt!

Ich bin schon sooooo gespannt, wie Ihr voten werdet...

...und drücke ganz fest die Daumen!!!





An dieser Stelle noch eine Bitte an Euch:
Könntet Ihr in Euren Blogs auf diese Verlosung hinweisen?
Das wäre ganz wunderbar!
...und ich bedanke mich schon einmal im Voraus
ganz herzlich!!!


Eure Heidi







Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    da habt ihr ja viel geschaffen und vorbereitet für den Adventsmarkt, deine liebe Tochter und du, sicher hattet ihr viel Freude miteinander!!
    Das ist sicher ein ganz besonderes Gefühl!
    Ich kann mir vorstellen wie viel Freude du auch an den Überraschungsbesuchen hattest!!! Eine tolle Sache.....
    Alles Liebe Euch und eine schöne vorweihnachtliche Zeit!

    Adventliche Grüße,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heidi,
    ich durfte ja Deinen schönen Sachen in natura bewundern. Vielen Dank für die nette Begrüßung. Wir haben uns erst morgens beim Frühstück für die Fahrt nach Wadgassen entschieden, sonst hätte ich uns angekündigt.
    Es war sehr schön auf Eurem heimeligen Weihnachtsmarkt.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    alles ist so wunder...wunderschön. Was für ein große Vorbereitung für euren Markt.
    Dann wenn der große Tag da ist, kommt die Belohnung. Ihr habt ganz sicher viele Besucher und Käufer an eurem Stand gehabt. So liebevoll sieht alles aus. Ich wünsche dir noch eine friedvolle Adventszeit.
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. liebe Heidi,
    was für ein schöner Markt!
    Eure Hütte ist ein Traum, so viele schöne Kränze, Gestecke und Weihnachtsdeko!
    Ich bin begeistert!
    Es macht so viel Arbeit und ist doch so schön wenn es viele nette Begegnungen gibt.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jeidi, einen ganz wundervollen Stand habt ihr gezaubert,
    so viele schöne und originelle Adventsgestecke.
    Eins schöner als das andere.
    Das ist gerade recht, dass es so viele Besucher gab.
    Du kannst wirklich stolz sein.
    Eine schöne Adventszeit wünscht Jana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi, das glaube ich, dass Eurer Weihnachtsmarkt ein toller Erfolg war. So wunderschön ist alles dekoriert und richtig Adventszauber habet ihr geschaffen, das war bestimmt gar nicht so einfach, da es ja noch gar nicht weihnachtlich draussen war am letzten Novemberwochenende.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    die Bilder Eures Weihnachtsmarktes sind wunderbar stimmungsvoll, schade, dass Waldgassen nicht gerade knapp bei Berlin liegt :-)
    Wir haben allerdings auch einige sehr schöne Märkte hier und ich genieße jedes Wochenende einen anderen Markt.
    Hab es weiter schön und genieße die Adventszeit. Meine E-Mail hast Du vielleicht bekommen?
    Herzliche Grüße,
    Jo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    ich werde gleich mal Google fragen, wo Wadgassen liegt, wenn es nicht zuweit weg liegt würden einen Besuch für nächstes Jahr ins Auge fassen. Die ganzen schönen Sachen, die alleine schon Dein Stand bietet machen eine Reise verlockend.
    Ich bin beeindruckt, was Du alles so machst. Wirklich toll.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    da hattest Du ja ein wahrlich tolles Wochenende!
    Wunderschöne Fotos hattest Du auch noch für uns im Gepäck - lieben Dank dafür.
    Die Äpfelchen auf den Kränzen finde ich ganz süß!
    Weihnachtsmarkt habe ich dieses Jahr noch keine besucht, obwohl bei der Kälte derzeit die Lust auf einen schönen Weihnachtsmarkt-Bummel (mit Glühwein) steigt.
    Eine schöne Woche noch wünscht Dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    noch ein kleiner Nachtrag:
    Ich habe eines deiner Fotos von deinem schönen Preis mitgenommen auf meinen Blog mit einem Link als Hinweis auf deine Verlosung. Ich hoffe so war das in deinem Sinne!

    Rosige Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Das war wirklich ein rundum gelungener Tag mit vieeelen Überraschungen. Von derartigen Tagen kann man gar nicht genug bekommen. Gerne weise ich auf deine Verlosung hin. Ich bin auch gespannt, welcher Kranz das Rennen macht. Klasse sind sie alle! LG Martina

    AntwortenLöschen
  12. wow
    ich bin begeistert..
    das muss ja wirklich ein wunderschöner Markt sein..
    und eure Hütte ist wunderschön..
    was ihr geschaffen habt ist wirklich sehenswert..
    da kann ich mir vorstellen dass ihr viele Arbeitsstunden habt aufwänden müssen
    aber der Erfolg entschädigt dafür
    und lieben Besuch hattet ihr auch noch..
    schade dass ihr so weit weg seid..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Die Zeit vergeht wirklich immer sehr schnell, liebe Heidi! Hörst sich sehr schön an, der Weihnachtsmarkt, und ich freue mich für Dich, daß er ein voller Erfolg war! Denn Deine viele Mühe mußte schließlich belohnt werden!
    Für mich ist Rot auch immer am schönsten und gehört unbedingt zu Weihnachten dazu! Obwohl inzwischen ja Weiß und weiße Kerzen modern sind, wie in den nordischen Ländern. Wunderschöne Bilder, die Du hier zeigst!
    Und wie schön, dass Ingrid Dich dort besuchen konnte mit ihrem Mann zusammen! Solch eine Überraschung! :-)

    Jetzt müßte ich erstmal schauen, wo Wadgassen liegt - hört sich aber etwas weiter weg an und das ist für mich dann eine Reise, die mit Übernachtungen verbunden wäre, da an einem Tag unmöglich zu schaffen. Jetzt wäre ich kaum so weit weg gekommen.
    Gestern war ich auch auf einem Weihnachtsmarkt, allerdings ca. eine Stunde von uns mit der Bahn entfernt, das kann man an einem Tag gut schaffen.

    Liebe Grüße und noch schöne Adventstage
    Sara

    https://herz-und-leben.blogspot.de/2016/12/wie-haltet-ihr-denn-das-mit-den.html

    AntwortenLöschen
  14. Meine Güte, sind das schöne Kränze und Gestecke. Da könnte ich mich so gar nicht entscheiden. Alle sehr kreativ.

    Auf deine Frage antworte ich dir mal hier: der Hartriegel ist ein ganz Gewöhnlicher und wir mussten ihn kürzen, weil er viel zu hoch geworden war. Aber wir haben ihn nicht ganz runtergeschnitten. Ein bisschen was von den roten Zweigen möchte ich ja noch sehen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  15. Alle Jahre sagen, dass mein Mann und ich, dass wir auf dem Weihnachtsmarkt in Deutschland gehen wollte, aber es hat nie stattgefunden . Sie Weihnachten ist schon vorbei, aber Sie haben viele Besucher. Also es war sehr viel los, aber schön :-)
    Ich sehe schöne Weihnachtsartikel , Weihnachtskränze , Beautifulhalf Dekorationen und schöne Weihnachtsartikel . Ich freue mich, mit all diesen schönen Weihnachtskugeln.
    Fräulein sogar eine schöne Überraschung mit einem unerwarteten Besuch.
    Ich bin so froh, dass Sie genossen es so sehr.

    Liebe Grüße, Helma

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi,
    ich liebe solche Weihnachtsmärkte. Es ist so schade, dass ihr so weit weg seid, denn sonst wäre ich bestimmt dort aufgetaucht. Aber dank dir kann ich mich an den Fotos erfreuen. Ihr habt sooooooo wunderschöne Sache gemacht. Ich habe ja schon vor ein paar Tagen ganz schnell den Post Nr. 1 zum Weihnachtsmarkt durchgeguckt (vielen vielen Dank überigens, dass du da sogar unsere Hometour erwähnt hast - das war soooo liebe von dir) und war schon begeistert. Aber heute bin ich ganz hin und weg.
    Leider hatte ich letzte Woche so viel Arbeit, dass ich nicht früher kommentieren konnte.

    Der Weihnachtsmart ist ein Traum!

    Ganz ganz liebe Grüße aus Österreich

    Hilda

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Heidi,
    nun gibt es schon den 3ten Teil und ich wollte dir doch hier noch meine Bewunderung mitteilen. Bei mir hat es diese Woche Termine "geschneit" und so hänge ich mit meinen Kommentaren hoffnungslos hinterher ;-))) Das ist schon eine große Leistung, so ein großes Weihnachtsmarkt-Häuschen mit so vielen schönen Sachen zu bestücken. Dann noch der Verkauf. Das war wirklich Knochenarbeit. Aber es freut mich wirklich, dass alles so gut geklappt hat.
    Ein besinnliches Adventswochenende und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen