6. Oktober 2016

Geschafft - alle Kräuter sind benannt...



Meine Lieben

zuerst möchte ich mich bei Euch ALLEN ganz, ganz herzlich für Eure lieben Worte 
und für Euer Verständnis bedanken. 
Und Geduld, die habt Ihr mir wirklich geschenkt! Das tat so gut! 
Ihr seid großartig!
Vielen Dank!


Und jetzt, jetzt könnt Ihr hier auf meinem Post 
über Calixtas Kräutergarten endlich erfahren, welche Kräuter Ihr da auf den Bildern 
sehen könnt und was ihre jeweiligen  Hauptanwendungsgebiete sind.








Natürlich sind das nur ganz kurze "Abrisse",
aber sie geben doch einmal einen ganz kleinen Überblick!
Ich hoffe, Ihr seht das genauso?

Ich habe mir allerdings auch vorgenommen in Bälde,
in lockeren Zeitabständen, einzelne Kräuter hinsichtlich ihrer Heilwirkungen,
ihrer Anwendungsmöglichkeiten 
und ihrer jeweiligen Dosierungen
genauer vorzustellen.

Was  haltet Ihr davon?





Und jetzt noch ein paar herbstliche Impressionen



 

Und wieder ist es Erntezeit  in Heidis grüner Ecke...





...auch wenn es Nachts schon mächtig abgekühlt hat, am Tag lachte uns heute wieder die Sonne...







 




 























Es ist mir wieder eine riesengroße Freude neue Follower bei mir begrüßen zu dürfen!

 Mit diesem Röschen heiße ich Euch 




Christel Harnisch vom Blog Pomponetti

Christine vom Blog White an vintage

Tanja vom Blog  Mein Ideenreich

und

Rosi vom Blog Sachsenrose 



Fühlt Euch ALLE wohl bei mir!

...und habt eine gute Woche!




Herzlichst 

Eure Heidi





PS: Jetzt beginnt die ideale Pflanzzeit für Gehölze. Dementsprechend werde ich Euch in den nächsten Tagen 2 ganz wunderbare Bücher zu diesem Thema vorstellen,
 und eines davon gibt es sogar zu gewinnen!









Kommentare:

  1. Liebe Heidi
    was entdecke ich hier als ich von Jutta aus um die Ecke marschiere um bei dir hereinzuschnuppern". Ganz viel Grün, ganz viel Bunt, ganz viel Würziges um zu schnuppern! und so viel Liebe zur Natur drinsteckt...Wunderbar...!!!!!
    du hast einen wunderschönen, ja geradezu eleganten und sehr gepflegten Garten in dem sehr viel Liebe zur Natur steckt, ein achtsames Auge die Kontrolle behält und viel sprühende Lebendigkeit verrät.
    ich gehe und sehe und staune und achte darauf dass ich dir hier nichts zertrete.
    herzlichst ..muss weitergucken, deshalb adieu....angelface...

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Heidi
    tolle Bilder, es wäre wirklich super, wenn
    du manchmal einzelne Kräuter hier vorstellen würdest.
    Ich denke, dass es viele Blognachbarn gibt, die das sehr
    begrüßen würden.
    Schönen Tag für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,, das bedeutet aber auch, der Sommer neigt sich dem Ende zu und damit die Wärme. Aber noch ist es am Tag warm und man kann in aller Ruhe den Garten abräumen, mit einer gewissen Wehmut.
    Liebe Grüße
    von Edith, Naturwanderin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi, wie schön es in Deinem Garten aussieht und wie hübsch Du auch den Wintergarten dekoriert hast. Es ist bestimmt wundervoll, dort Zeit zu verbringen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Schön Heidi, ein Luxus so einen Kräutergarten zu haben.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    das ist ja eine schöne Idee, die du zu den Heilkräutern hast. Die Benennung der Pflanzen auf deinem vorherigen Post ist prima- du Fleißige.
    Einge meiner Ringelblumen habe ich in Kokosöl erwärmt, ca 1 Std ziehengelassen und dann in Gläschen abgefiltert. Das ist eine wunderbare Sache für die windgestresste Haut.
    Herbstliche Grüße zu dir, mein Sanddorntee duftet durchs Haus
    Jo

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi, ja, gerne Kräuter vorstellen, und danke für deine Arbeit und deine farbprächtigen Bilder heute. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    was für herrliche herbstliche Bilder.....
    Traumhaft schön.......
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    danke, dass du die Namen und Anwendungsgebiete der Kräuter noch ergänzt hast. Einiges war mir schon bekannt, anderes war mir aber neu. So z.B. dass die Kapuzienerkresse ein natürliches Antibiotikum ist. Ich fände es wirklich schön, wenn du nach unc nach die Kräuter ausfürlich beschreibst. Das wäre echt spannend für mich.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Deine grüne Ecke, liebe Heidi, ist im Herbst aber ganz schön bunt!
    Das sind wunderschöne Fotos aus Deinem Garten, ein Traum!
    Und ein Traum der Extraklasse ist der Kräutergarten auf Foto Nr. 1.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Heid,

    Ich offensichtlich verpassten Ihren Text in Ihrem Blog-Eintrag etwas gesehen.
    Wein waren letzte Woche im Urlaub und deshalb ich bem sehr spät zu lesen und zu beantworten. Ich werde Ihre anderen Post zu lesen.

    Das sieht wirklich gut und ich liebe Gewürz und alles "natürlich".

    Liebe Grüße und einen dicken Kuss,

    Helma

    AntwortenLöschen
  12. Hast Du ein Glück, dass es bei Euch tagsüber schön ist. Wir haben seit gut einer Woche nasskaltes Wetter. Deine Kürbisernte scheint ja super ausgefallen zu sein, bei uns sind nur zwei geworden.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,

    Zeit ist ein ewiges Blogger-Problem. Das kennen wir alle, nicht alle jedoch reagieren mit Geduld und Verständnis und entfolgen einen, aber damit muß man halt leben. Wichtiger sind die wahren Blogfreunde!
    Der Kräutergarten schaut ja interessant aus! Kräuter vorzustellen, ist immer interessant, ich habe auch schon so einige auf meinen Blogs dargestellt. Das sind auch Themen für den Winter, wenn im Garten nicht viel los ist. ;-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Heidi,
    ich freue mich, dass ich durch Deinen Garten spazieren kann. Der Herbst hat auch seine schönen Seiten, weil die Natur noch einmal herrlich bunt wird.
    Deine Idee mit der Kolumne zur Bodenverbesserung begeistert mich. Ich würde mir hier gerne mehr Wissen aneignen. Denn unser Boden ist in keinem guten Zustand und ich wünsche mir viel mehr Fruchtbarkeit.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Heute auch mal wieder spät, liebe Heidi, allerdings habe ich schon geschlafen *lach* und den Compi nur mal kurz angeworfen, bevor weitergeschlafen wird ...
    Weil ich per Mail-Abo auf Deinen Kommentar bei Elke/Günstig Gärtnern aufmerksam geworden bin und nicht weiß, ob Du das noch liest - PhotoScape ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, das kinderleicht zu bedienen ist. Zudem habe ich das Tutorial und viele andere Bildbearbeitungsprogramme hier verlinkt

    http://herz-und-leben-blogliste.blogspot.de/p/antique-images-biolib-bumblebutton.html

    PhotoScape benutzen sehr viele Blogger, damit kannst Du auch schöne Collagen erstellen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      Du bist ein richtiger Schatz! Ich danke Dir von Herzen! Mitten in der Nacht machst Du Dir meine Probleme zu eigen und bietest mir Lösungen an - einfach phänomenal!
      Lass Dich mal virtuell drücken!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
    2. Keine Ursache, liebe Heidi. Ich hab' Dir dazu noch was in meinem Blog geschrieben. Nur so viel - wenn man eh gerade noch Zeit hat und etwas aufschnappt, finde ich das einen Klacks, mal eben zu antworten.
      Solltest Du das Programm benutzen wollen, unbedingt von der Original-Seite herunterladen! Woanders könnte Schadsoftware drinstecken. Wer sich dann nicht so auskennt, holt sich leicht was auf den PC!

      http://help.photoscape.org/help.php?id=intro

      Lieben Gruß und danke auch Dir!
      Sara

      Löschen