27. Juni 2016

Tag der offenen Gartentüren im Saarland



Meine Lieben,

heute war wieder mein fast liebster Gartentag im Jahreslauf! Ich freue mich immer wieder aufs Neue ganz unbändig auf diesen Tag. Fremde Gärten besuchen zu dürfen, die Vielzahl an Gewächsen in all ihrer Pracht bewundern zu dürfen, super Ideen zu sammeln, ganz viele nette Menschen zu treffen, Inspirationen aufzunehmen, fachsimpeln, Neues erfahren und, und, und...

...das ist ein Glückstag! ...vor allem, wenn dann noch das Wetter mitspielt...


...noch gestern, am Samstag, hatte ich kaum zu hoffen gewagt, dass dieser Sonntag 
so schön werden würde...





...denn sowohl gestern als auch in der Nacht hatte es noch sehr ergiebig geregnet!
Das kennen wir ja mittlerweile nur zu gut... 





Als ich am frühen Morgen nachsah, war alles im Garten noch so richtig regenschwer...





...die Eisbegonien (bei uns auch Herz-Jesu-Stöckchen genannt!)...





...die fette Henne mit ihrem knospigen Trieben...





...der ewige Kohl, hier noch zusätzlich von Schnecken angeknabbert!!!
...aber ein Supergemüse - einfach abschneiden, kochen und genießen; er wächst immer wieder nach!





...der liebliche Frauenmantel...eine wunderbare Heilpflanze...





Auch die Mohnblüten sind noch nass, aber sie stellen sich schon wieder auf...
...und die Schwebfliegen sind gerade beim Frühstück...




Meine liebe Freundin kam, wie abgemacht, ganz pünktlich, und so machten wir Beiden uns voller Vorfreude, bei tatsächlich heiterem Himmel, auf den Weg...




Ich stelle Euch jetzt erst einmal einen Garten vor. Ihr werdet schnell merken: Es gibt ganz viel zu sehen und zu bewundern...Lasst es auf Euch wirken - fast ohne Worte...




 

Der Empfang war schon ganz wunderschön, denn bereits auf dem Bürgersteig hatten sich zu unserer Begrüßung  einige pflanzliche Prachtexemplare durch den Zaun geschummelt...




 

 ...und der geschmackvolle Empfang, durch die Gartenbesitzer, ließ auf einiges hoffen.





Nach einem wunderschönen Vorgarten...





...waren wir dann ganz gespannt, was uns weiter erwarten würde...




...und jetzt lasst auch Ihr Euch überraschen...





























...schaut Euch auch den Himmel an...herrlich! Oder?!









































So, meine Lieben, das war der erste Garten, den ich Euch nun vorgestellt habe...
Was sagt Ihr?  Wie gefällt er Euch?
Über einen Kommentar von Eurer Seite würden sich die Besitzer und auch ich selbst sehr freuen!


 
In den nächsten Tagen folgen noch weitere 3 Gärten - jeder auf seine Art Genuss und Freude pur... seid gespannt...
Ich bin sicher, sie werden Euch  A L L E   gefallen!



Jetzt wünsche ich Euch ganz viel Freude in Eurem eigenen Garten!
Habt eine gute Zeit!

Heidi




Und noch etwas muss ich unbedingt loswerden:

Ein ganz großes DANKESCHÖN!!!
Ihr seid alle so lieb und voller Verständnis auf mich eingegangen, als ich Euch gestanden habe, dass ich bisweilen mit meinem Blog (als Neuling) einige Probleme habe. Ich würde gerne noch so Vieles tun und können...Und genau da liegt der Haken...
Es ist keineswegs selbstverständlich, dafür aber um so großartiger, wie Ihr mich tröstet, aufmuntert und versteht!

Nochmals: DANKE - an Euch ALLE!





Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    deine Gartenbilder und auch die des besuchten Garten sind wunderschön!
    Da habt ihr euch ja wirklich einen herrlichen Garten angeschaut.
    Bin gespannt auf weitere :-)
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,da hast Du ja einen traumhaften Garten besucht,die Dekos alle so schön und nicht überladen,die Pflanzen und auch die Terrassen mit den Liegen da würde man sich doch sofort hinlegen wollen,lach.Ich freu mich schon auf die nächsten Gärten.
    LG.Renate ( Woidgarten )

    AntwortenLöschen
  3. Wow ...... viele Bilder, aber viele schöne Bilder!
    Wet Mohn ist toll zu sehen. Regentropfen auf den Blättern sind ziemlich klar. Wunderbar so viele Rosen zu sehen. Grün und schöne Statuen und Dekorationen. Schöne einen Blick auf so einem schönen Garten zu haben.

    Mit freundlichen Grüßen, Helma

    AntwortenLöschen